Rossumada - Uri

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 4 Eier (frisch)
  • 400 ml Rotwein
  • 40 g Zucker

Rossumana: ein altes Urschner Getränk mit südlicher Abstammung)

Mit dem Schwingbesen schlägt Frau Simmen das Eiklar zu Eischnee. Später gibt sie die Eidotter, den Zucker sowie den Rotwein dazu, vermengt das Ganze tüchtig miteinander und füllt das kühle, von Schaum gekrönte Getränk in Gläser ab. Die "Rossumada" werde zwar sonst von Wildheuern und Turbenstechern zu ihrer Arbeit mitgenommen, erklärt uns Frau Simmen, und ebenfalls von Rekonvaleszenten und Woechnerinnen werde das kräftige Getränk sehr geschätzt, aber es könne wohl ebenfalls uns nicht schaden! Und tatsächlich: Wir haben noch selten ein kleines bisschen so Köstliches getrunken.

Unser Tipp: Verwenden Sie lieblichen Rotwein für eine süßliche Note und eher trockenen Wein für geschmacksintensive, pikante Speisen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Rossumada - Uri

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte