Rosmarinkotelett mit Kohlrabikartoffelstampf und Grilltomaten

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Für das Rosmarinkotelett die Koteletts am Vorabend in Salz, Pfeffer, Rosmarin und etwas Öl marinieren, im Kühlschtank marinieren lassen Marinierte Koteletts auf Zimmertemperatur erwärmen lassen.

In einer heißen Pfanne in etwas Butterschmalz scharf anbraten. Den Rosmarin in die Pfanne dazugeben, die Koteletts mit dem heißen Schmalz übergießen.

Ca. 2 min. von jeder Seite, aus der Pfanne nehmen und in Folie warmhalten. Im restlichen Schmalz die halbierten gesalzenen Tomaten Grillen.

Den Bratensaft mit etwas Wein ablöschen, einreduzieren, etwas Wasser dazugeben aufkochen. Etwas kalte Butter einrühren, würzen mit Salz und Pfeffer.

Die Koteletts und den Rosmarin mit dem ausgetretenen Fleischsaft kurz dazugeben, kurz erwärmen, Mit dem Stampf und den Paradeisern sofort servieren Für den Stampf inzwischen die Kartoffeln und den Kohlrabi in gleich große Würfel schneiden.

Mit wenig Suppe (die Würfel dürfen nicht bedeckt sein mit Suppe) weich kochen lassen. 1 EL Butterschmalz und Muskatnuss dazugeben. Zu einem Püree stampfen.

Tipp

Das Rosmarinkotelett kann man auch mit Ofenkartoffeln servieren.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
3 1 1

Kommentare0

Rosmarinkotelett mit Kohlrabikartoffelstampf und Grilltomaten

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche