Rosmarinkartoffeln mit Sauerrahmdip und Matjesfilet

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 8 Neue Erdäpfeln (à 70 g)
  • 4 Doppelte Matjesfilets (à 60 g)
  • 6 Rosmarin (Zweig)
  • 8 Cherrytomaten (160 g)
  • 1 Pk. Kresse
  • 100 g Sauerrahm
  • 150 g Topfen
  • 6 Knoblauchzehen
  • 20 g Butter
  • 250 g Grobes Salz (Hagelsalz)
  • 2 EL Schnittlauch
  • Salz
  • Pfeffer

Erdäpfeln mit der Wurzelbürste im kalten Wasser gut abschrubben, oben und unten ein klein bisschen einkerben, diagonal halbieren. Paradeiser putzen, Kerngehäuse ausschneiden, vierteln. Knoblauch von der Schale befreien, Kresse klein schneiden, Schnittlauch klein schneiden. Von Matjesfilet die Endflossen klein schneiden, der Länge nach halbieren. Topfen mit Sauerrahm und Schnittlauch gut durchrühren, mit Salz und Pfeffer würzen.

Erdäpfeln auf das Hagelsalz setzen, obenauf mit ein klein bisschen Butter bestreichen, Rosmarinzweige und Knoblauchzehen dazwischen setzen und im Herd bei 170 bei 180 °C 25 bis 30 Min. gardünsten. Matjesfilet zu einer Schleife drehen, mit Tomatenecke und Holzstäbchen anstecken.

Anrichten:

Vier halbe Erdäpfeln auf einer ovalen Platte anrichten, mit Sauerrahm-Quarkdip überziehen, Matjesfilet darauf anstecken, Kresse rundherum streuen und mit Rosmarinzweig garnieren.

414 Kcal - 26 g Fett - 20 g Eiklar - 25 g Kohlenhydrate - 2 Be (Broteinheiten)

Unser Tipp: Als Alternative zu frischen Kräutern können Sie auch gefrorene verwenden - auch diese zeichnen sich durch einen frischen Geschmack aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Rosmarinkartoffeln mit Sauerrahmdip und Matjesfilet

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche