Rosmarinkartoffeln mit gegrillten Garnelen in Kräuterpesto

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 8 Garnelen (á 30g)
  • 4 Erdäpfeln (neue)
  • 1 Chilischote
  • 1 Bund Rosmarin
  • 500 g Hagelsalz
  • 0.5 Zitrone (Saft)
  • 1 EL Rapsöl
  • Salz (iodiert)
  • Pfeffer
  • 1 EL Basilikum
  • 1 EL Petersilie
  • 1 EL Schnittlauch
  • 1 EL Kerbel
  • 1 EL Pinienkerne
  • 30 g Parmesan
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL Rapsöl (kalt gepresst)
  • 1 EL Sonnenblumenkernöl

1. )

Schale).

Garnelen abspülen, den Darm entfernen und mit Jodsalz, Pfeffer und Saft einer Zitrone würzen.

Chilischote klein schneiden. Knoblauchzehe enthäuten und klein schneiden. Küchenkräuter abspülen, abtrocknen und abzupfen.

2. ) Vorbereitung: Hagelsalz auf ein Pizzablech Form und Erdäpfeln darauf setzen - Rosmarinsträusschen rund um die Erdäpfeln legen, in das Backrohr schieben und gardünsten.

Alle Küchenkräuter in den Handrührer Form - Parmesan, Knoblauch, Pinienkerne, Chilischote und beide Öle hinzfügen. Mit Jodsalz und Pfeffer würzen und das Ganze gut aufmixen.

Bratrost mit Rapsöl einpinseln - Garnelen darauf gardünsten.

3. ) Anrichten: Erdäpfeln aus dem Herd nehmen und Garnelen darauf setzen.

Das Pesto darauf anhäufeln und mit Rosmarinsträusschen rundherum garnieren.

Unser Tipp: Als Alternative zu frischen Kräutern können Sie auch gefrorene verwenden - auch diese zeichnen sich durch einen frischen Geschmack aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Rosmarinkartoffeln mit gegrillten Garnelen in Kräuterpesto

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche