Rosmarinhähnchen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 70 ml Milch (heiss)
  • 2 EL Grober Weizenschrot
  • 50 g Weisser Porree; am Stück
  • 1 EL Butter
  • 1 EL Petersilie (gehackt)
  • 3 Teelöffel Rosmarin (frisch)
  • 1 Teelöffel Davon zur Seite legen (1)
  • 1.5 Teelöffel Meersalz
  • 0.5 Teelöffel Davon zur Seite legen (2)
  • 0.5 Teelöffel Pfeffer
  • 1 Ei
  • 1000 g Henderl
  • 1 EL Butter

Milch über Schroth gießen, bei geschlossenem Deckel ausquellen. Porree fein würfelig schneiden, in Butter goldbraun rösten, Petersilie kurz mitbraten.

Schrot und Milch dazugeben, aufwallen lassen. Füllung ein wenig auskühlen, mit gehacktem Rosmarin (1), Salz (2), ein wenig Pfeffer und dem Ei vermengen.

Herd auf 220 Grad vorwärmen.

Henderl abspülen, Füllung in den Bauch aufstreichen, zunähen. Restliches Rosmarin mit Salz und Pfeffer vermengen, in die Hähnchenhaut einmassieren, in einen Bräter legen (Brustseite nach unten), mit Butterflocken überdecken. 25 min rösten, auf die andere Seite drehen, weitere 25 min rösten.

Nochmals 10 min rösten, dabei öffter mit Fond begessen. Im abgeschalteten Herd 10 min ruhen.

Unser Tipp: Wenn Sie gerne mit frischen Kräutern kochen, besorgen Sie sich am besten Küchenkräuter in Töpfen - so haben Sie immer alles parat!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Rosmarinhähnchen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche