Rosmarinbrot

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 1/2 Päckchen Germ (ca. 20g)
  • 150 ml Wasser (lauwarm)
  • 1 Prise Zucker
  • 10 g Salz
  • 300 g Mehl
  • Öl
  • Rosmarin

Für das Rosmarinbrot ein Dampfl ansetzen. Dazu Germ und Zucker im lauwarmen Wasser auflösen.

Mehl und Salz vermengen. Dampfl hinzfügen und alles zusammen zu einem glatten Teig zusammenkneten. Teig mit einem Tuch abdecken und an einem warmen Ort ca. 1 Stunde gehen lassen.

In der Zwischenzeit Rosmarin waschen und trocken schütteln. Die Nadeln von den Zweigen zupfen und mit einem Messer fein schneiden. Ca. 1 Esslöffel voll.

Danach den Teig auf einer bemehlten Fläche mit den Händen zu einem Fladen drücken. Diesen in eine Backform (ausgefettet und bemehlt oder mit Backpapier ausgelegt) legen und gut hineindrücken. Oberfläche mit einer Gabel ein paarmal einstechen, mit ausreichend Öl beträufeln und Rosmarin darauf streuen.

Teig noch einmal zudecken und an einem warmen Ort gehen lassen.

In der Zwischenzeit Backrohr auf 220 °C vorwärmen.

Das fertig gegangene Rosmarinbrot dann ca. 25 Minuten backen. Danach etwas auskühlen lassen und gleich genießen!

 

Tipp

Diese Teigmenge reicht für eine ackform von ca. 24cm Durchmesser.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Rosmarinbrot

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche