Rosmarin-Rehspiesse mit Pfifferlingen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 700 g Rehrückenfleisch (ohne Knochen, küchenfertig)
  • 8 Dünne Scheibchen durchwachsener
  • 4 Rosmarin (10-12 cm lang)
  • 500 g Eierschwammerln
  • 1 Zwiebel
  • 60 g Butter
  • 4 EL Öl
  • Pfeffer
  • Salz
  • 500 g Bundmöhren (schlank)
  • Zucker
  • 150 ml Orangen (Saft)
  • 0.5 Bund Basilikum

Zubereitungszeit:

  • 1 Stunde

V I T A L I N F O - P.P.:

1. Das Rehfleisch in 16 unverzüglich große Stückchen schneiden. Speckscheiben in Längsrichtung halbieren und jedes Fleischstück mit 1/2 Speckscheibe umwickeln. Die Rosmarinzweige am Ende leicht anspitzen.

Auf jeden Zweig 4 Fleischstückchen stecken. Zugedeckt zur Seite stellen.

2. Eierschwammerln reinigen, kurz abspülen und gut abrinnen. Die grösseren Schwammerln halbieren. Zwiebel fein würfelig schneiden. 20 g Butter und 1 El Öl in einer großen Bratpfanne erhitzen. Eierschwammerln darin unter Wenden anbraten, Zwiebel dazugeben und mitbraten. Kräftig mit Salz und Pfeffer würzen und zur Seite stellen. In der Zwischenzeit die Karotten von der Schale befreien, dabei 1 cm Grün stehen. Die Karotten der Länge nach halbieren und diagonal in ca. 4 cm große Stückchen schneiden.

3. Restliche Butter in einer großen Bratpfanne erhitzen. Karotten dazugeben, mit Zucker überstreuen und kurz karamellisieren. Mit Orangensaft löschen und bei geschlossenem Deckel 4-5 Min. bei mittlerer Hitze weichdünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Schwammerln dazugeben und weitere 5 Min. bei geschlossenem Deckel weichdünsten. Basilikumblätter abzupfen, grob zerschneiden und zum Schluss unter das Gemüse heben.

4. In der Zwischenzeit die Rehspiesse leicht mit Salz würzen und mit Pfeffer würzen. Restliches Öl in einer großen Bratpfanne erhitzen und die Spiesse bei mittlerer Hitze auf jeder Seite 3-4 Min. darin rösten. Mit dem Gemüse zu Tisch bringen. Dazu passen Stampfkartoffeln.

Rosmarin-Aroma Holzspiesse statt Rosmarinzweige Wenn sie keinen kräftigen Rosmarinstrauch im Garten haben bzw. keine langen, kräftigen Zweige bei dem Gemüsehändler bekommen, stecken Sie die Rehfilets auf lange, kräftige Holzspiesse und überstreuen Sie das Fleisch mit frisch gehacktem Rosmarin.

Unser Tipp: Verwenden Sie einen herrlich würzigen Speck für eine köstliche Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Rosmarin-Rehspiesse mit Pfifferlingen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte