Rosinengugelhupf

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 8

  • 10 dag Rosinen
  • Rum
  • 50 dag Mehl
  • 7 dag Zucker
  • 20 dag Butter
  • 2 Eier
  • 150 ml Milch
  • 1 Würferl Germ
  • 1/2 Zitrone (Schalenabrieb, Bio)
  • 1 Prise Salz
  • 5 dag Mandelblättchen

Für den Rosinengugelhupf Rosinen in Rum einweichen und eine halbe Stunde durchziehen lassen.

Die Milch etwas erwärmen. In 50 ml warmer Milch Germ und 1 Tl Zucker auflösen. Etwas Mehl dazufügen und ein Dampfl zubereiten.

In 10 ml Milch die Butter zergehen lassen. Eier, Zucker, Milch, eine Prise Salz, Mehl, etwas Zitronenschalenabrieb und das Dampfl zu einem Teig verkneten. Wenn der Teig zu fest ist, noch etwas warme Milch einarbeiten. Den Teig zugedeckt an einem warmen Ort aufgehen lassen.

Die eingeweichten Rosinen abseihen, gut abtropfen lassen, in Mehl wälzen und in den Germteig kneten.

Eine Gugelhupfform mit Butter ausstreichen und mit Mandelblättchen ausstreuen. Den Teig einfüllen und abermals aufgehen lassen.

Das Backrohr auf 200 °C vorwärmen und den Rosinengugelhupf 45 Minuten backen.

 

Tipp

Wenn Kinder mitessen, verwenden Sie für den Rosinengugelhupf anstelle von Rum Apfelsaft zum Einweichen der Rosinen!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Rosinengugelhupf

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche