Rosinen-Gugelhupf

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 12

Für den Rosinen-Gugelhupf die Butter cremig aufrühren. Zwei Drittel des Zuckers darin unter Rühren auflösen. Die Eier trennen. Eidotter zur schaumigen Butter in eine Schüssel geben.

Butter, Eidotter und Zucker ordentlich weiterrühren. Das Mehl darauf sieben und gut dazumischen. eine Prise Salz beifügen.

Das Eiweiß steif aufschlagen, den übrigen Zucker beigeben. Etwas Schnee unter den Teig rühren, um ihn zu lockern. Den übrigen Schnee anschließend behutsam darunter heben.

Die Rosinen waschen und gut abtropfen lassen. Noch nass mit 1 El Mehl vermengen und übeschüssiges Mehl abklopfen. Das Mehl verhindert, dass die schweren Rosinen in der Form zu Boden sinken.

Die Rosinen nun unter den Teig rühren und den Teig in eine eingefettete und bemehlte Gugelhupfform füllen.

Das Backrohr auf 200° C vorheizen und den Rosinen-Gugelhupf in 50- 60 Min. backen.

 

Tipp

Um zu überprüfen, ob der Rosinen-Gugelhupf schon durchgebacken ist, können Sie folgende Probe machen: Stecken sie eine Stricknadel in Teig; wenn noch Teig daran kleben bleibt, ist der Gugelhupf noch nicht fertig gebacken und sollte noch eineige Minuten im rohr bleiben!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
2 0 0

Kommentare3

Rosinen-Gugelhupf

  1. Salzerl
    Salzerl kommentierte am 28.11.2016 um 12:57 Uhr

    Habe Dinkelvollkornmehl verwendet und der Masse einen Schuss Rum hinzugefügt. Schmeckt hervorragend.

    Antworten
  2. zorro20
    zorro20 kommentierte am 24.12.2015 um 22:44 Uhr

    bestimmt gut

    Antworten
  3. KarinD
    KarinD kommentierte am 08.11.2015 um 21:39 Uhr

    den muss ich probieren

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche