Rosenkohl-Paradeiser-Gratin

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1000 g Rosenkohl
  • 750 ml Gemüsesuppe (Instant)
  • 4 Paradeiser
  • 150 g Sauerrahm
  • Kräutersalz
  • Muskat (gerieben)
  • Pfeffer
  • 1 Bund Petersilie (gehackt)
  • 100 g Käse (gerieben)

Rosenkohl reinigen, abspülen mit der Gemüsesuppe in den Römertopf Form.

Den Deckel des Topfes kurz unter kaltem Wasser abbrausen, Kochtopf verschließen und in das kalte Backrohr stellen. Bei 225 °C (Gas: Stufe 4-5) 50 min gardünsten. Die klare Suppe abschütten (kann als Suppengrundlage verwendet werden). Paradeiser kurze Zeit in kochendes Wasser legen (nicht weiterkochen), enthäuten, die Stengelansätze entfernen, Paradeiser halbieren, entkernen, das Tomatenfleisch kleinwürfelig schneiden und zu dem Rosenkohl Form. Sauerrahm mit Kräutersalz, Pfeffer, geriebener Muskat und Petersilie durchrühren, über das Gemüse Form, mit dem geriebenen Käse überstreuen. Nochmals 20 min bei auf der Stelle Hitze im geschlossenen Kochtopf gardünsten.

Mit gekochten, geschälten Erdäpfeln zu Tisch bringen.

Gesamtgarzeit: ungefähr 70 Min.

Unser Tipp: Wenn Sie gerne mit frischen Kräutern kochen, besorgen Sie sich am besten Küchenkräuter in Töpfen - so haben Sie immer alles parat!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Rosenkohl-Paradeiser-Gratin

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche