Rosenkohl mit Gorgonzolasauce

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 6 Scheiben Weizentoastbrot
  • 100 g Butter
  • 3 md Knoblauchzehen
  • 1000 g Rosenkohl
  • 350 g Gorgonzola (nicht zu reif)
  • 250 g Schlagobers
  • 3 Eidotter (Gr. L)
  • 1 Teelöffel Maizena (Maisstärke)
  • 125 ml Weisswein (trocken)
  • 1 Prise Zucker
  • 1 Prise Salz
  • Pfeffer (grob gemahlen)

1. Die Toastbrotscheiben von der Rinde befreien, würfelig schneiden und in einer trockenen Bratpfanne bei mittlerer Hitze unter auf die andere Seite drehen goldbraun rösten. Die Würfel aus der Bratpfanne nehmen, dann 50 g Butter in der Bratpfanne zerrinnen lassen. Den Knoblauch abziehen, ausdrücken und dazugeben, kurz in der Butter andünsten und die Brotwriirtel einrühren. Alles zur Seite stellen.

2. Den Rosenkohl reinigen, abspülen und abrinnen. Für die Sauce den Gorgonzola von der Rinde befreien und in Würfel schneiden. Das Schlagobers in einem Kochtopf erhitzen. Käsewürfel einfüllen und unter Rühren reit einem Quirl darin zerrinnen lassen. Eidotter mit Maizena (Maisstärke) und Weisswein mixen und gemeinsam mit 50 g Butter unter die Käsesahne aufschlagen und vorsichtig erhitzen. Die Sauce soll kremig sein und darf nicht machen, da sonst die Eidotter gerinnt. Mit Zucker, Salz und schwarzem Pfeffer würzen. Warm stellen.

3. Den Rosenkohl in Salzwasser 10-12 min gardünsten und in einem Durchschlag abrinnen. In eine vorgewärmte Servierschüssel Form, mit der Sauce begießen und mit den Croutons überstreuen.

Polentascheiben.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Rosenkohl mit Gorgonzolasauce

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte