Rosenkohl-Faschiertes-Gratin

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 500 g Rosenkohl

Hackfleischkuegeli:

  • 300 g Rinderhackfleisch
  • 2 EL Semmelbrösel
  • 1 lg Zwiebel (fein gehackt)
  • 1 Knoblauchzehe (gepresst)
  • 1 Ei
  • 1 EL Senf
  • 1 EL Sojasauce
  • 0.5 Teelöffel Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • Öl oder evtl. Butterschmalz zum Anbraten

Guss:

  • 200 g Mascarpone, leicht erwärmt
  • 250 ml Milch
  • 1 EL Maizena (Maisstärke)
  • 2 Teelöffel Curry
  • 1 Teelöffel Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)

Rosenkohl rüsten (küchenfertig vorbereiten, z. B. schälen, holzige Teile und Schmutz entfernen), halbieren, offen 10 bis 15 Min. knapp weich gardünsten, abrinnen.

Für die Hackfleischkuegeli alle Ingredienzien gut mischen, nussgrosse Kügeli formen. Öl bzw. Butterschmalz in der Pfanne heiß werden, Kügeli portionsweise rundherum ungefähr 4 bis 5 min rösten.

Rosenkohl und Hackfleischkuegeli in einer gefettete ofenfeste geben gleichmäßig verteilen.

Für den Guss alle Ingredienzien miteinander durchrühren und über den Gratin gießen.

Bei 220 °C in der Mitte des aufgeheizten Ofens ungefähr eine halbe Stunde gratinieren.

Übrigens: Wussten Sie, dass Butterschmalz gewonnen wird, indem man Butter Wasser, Milcheiweiß und Milchzucker entzieht?

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Rosenkohl-Faschiertes-Gratin

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche