Rosencrêpes

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 70 g Mehl
  • 30 g Staubzucker
  • 2 Eier
  • 50 ml Milch
  • 50 ml Schlagobers
  • 30 g Butter (flüssig)
  • Zitrone (abgeriebene Schale)
  • 6 Rosenblüten, ungespritzt
  • 75 ml Rosenwasser
  • 50 ml Rosensirup
  • 4 EL Zucker
  • Sonnenblumenöl oder anderes Pflanzenöl und Butter zum Anbraten

Mehl, Staubzucker, 1 Ei und 1 Schlagobers, Milch, Eidotter, flüssige Butter und Zitronenabrieb zu einem glatten Teig rühren, diesen durch ein Sieb passieren und eine halbe Stunde kochen ruhen. In einer beschichteten Bratpfanne mit ein klein bisschen Butter und Öl aus dem Teig nach und nach schmale Crêpes fertig backen. Die gebackenen Crêpes in Aluminiumfolie warm halten. 4 Rosenblüten entblättern und in zarte Streifen schneiden. Zur Verzierung noch zwei Rosenblüten in leicht geschlagenes Eiklar tauchen und mit feinem Kristallzucker überstreuen. In einer Bratpfanne 1 El Butter schmelzen, Zucker darin leicht karamellisieren und die Rosenblütenstreifen dazugeben. Mit 1 El Wasser, Rosenwasser und Rosensirup löschen. Die Crêpes darin kurz ziehen. Daraufhin anrichten und mit der Rosensauce überdecken. Dazu Vanilleeis zu Tisch bringen.

Tipp: Rosenwasser gibt es in der Apotheke, man kann es auch selbst herstellen. Dazu 500 ml Wasser mit 500 ml Gelierzucker aufwallen lassen und abkühlen. 2 Handvoll duftende ungespritzte Rosenblütenblätter in ein sauberes Glas leeren und mit der Zuckerlösung begiessen. Zugedeckt eine Woche im Kühlschrank ziehen, dann abgießen und in eine Flasche befüllen. Kühl behalten.

Für den Rosensirup 500 ml Wasser mit 750 g Gelierzucker und 2 Handvoll ungespritzte Rosenblütenblätter zum Kochen bringen. 2 Handvoll ungespritzte Rosenblütenblätter in ein Glas Form und mit der Zuckerlösung begiessen. 2 ungespritzte Zitronenscheibchen dazugeben und abgedeckt eine Woche im Kühlschrank ziehen. Dann abgießen, in eine Flasche umfüllen und abgekühlt behalten.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare2

Rosencrêpes

  1. lizzy2500
    lizzy2500 kommentierte am 20.06.2016 um 09:57 Uhr

    ein aussergewöhnliches Rezept, so köstlich. Hab noch mit Schlagoberstupfen garniert

    Antworten
  2. Lapisatis
    Lapisatis kommentierte am 07.03.2015 um 22:12 Uhr

    super

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche