Rosenblütenhonig

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 1 Stk Rosenblüten (ungespritzt)
  • 1 Glas Honig (flüssig)
  • 2 Stk Gläser (leere)

Für den Rosenblütenhonig Rosenblüten waschen, säubern, auseinanderzupfen und trocken tupfen bzw. trocknen lassen.

In die leeren Gläser ein paar Löffel Honig füllen, ein paar Rosenblütenblätter darauf schichten und gleich wieder mit Honig bedecken, weiter schichten bis die Gläser voll sind.

Gläser verschließen und rasten lassen, immer wieder umdrehen bzw. schütteln, damit die Blätter nicht zusammenkleben und der Honig sie schön umgibt.

Die Blütenblätter werden wie getrocknet und können aus dem Honig heraus genommen werden.

Tipp

Der Rosenblütenhonig schmeckt sehr intensiv nach Rosen. Ich habe gefüllte englische Rosen verwendet.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 2 0

Kommentare8

Rosenblütenhonig

  1. SandRad
    SandRad kommentierte am 18.06.2015 um 14:47 Uhr

    wenn die Rosen im Honig trocken sind, wie muss ich mir das vorstellen?? Trocknen die im Honig?? Die Rosenblüten könnte man aber auch drinnen lassen, oder? Und meine letzte Frage, welcher Honig wäre da am besten? Ich vermute ein eher milder Blütenhonig, oder?

    Antworten
    • RosiResi
      RosiResi kommentierte am 18.06.2015 um 16:03 Uhr

      der Honig entzieht ihnen anscheinend die Inhaltsstoffe, die sind nachher recht fest, ich ess sie nicht mit. Schön aussehen tun sie trotzdem. Ich hab eigentlich "irgendeinen" Honig genommen

      Antworten
    • SandRad
      SandRad kommentierte am 19.06.2015 um 08:23 Uhr

      alles klar, vielen lieben Dank für die Antwort :)

      Antworten
  2. RosiResi
    RosiResi kommentierte am 13.11.2014 um 22:39 Uhr

    Es gibt ja auch unterschiedlich große Gläser ;-) wenn du dein Glas locker mit Rosen Blüten füllst, das wird genug sein... Mit dem Honig aber bitte schichtweise füllen. Wenn die Blüten trocken sind kann man sie raus nehmen. Muss man aber nicht

    Antworten
  3. rickerl
    rickerl kommentierte am 13.11.2014 um 09:27 Uhr

    wieviele Rosenblüten werden denn benötigt, es gibt ja unterschiedliche Blütengrößen und verschieden "volle" Blüten

    Antworten
  4. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche