Rosemarie Fendels Tarte mit Birnen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 160 g Mehl
  • 80 g Butter
  • 20 g Staubzucker
  • 1 Ei
  • 2 EL Kaltes Wasser +/
  • Mehl zum Ausrollen des Teiges

Belag:

  • 1500 g Birnen z.B. Williams
  • 80 g Butter (gesalzen)
  • 160 g Zucker
  • 100 g Rosinen
  • Rum zum Einweichen der Rosinen
  • Saft einer Zitrone für die Birnen

Creme Anglaise:

  • 200 ml Schlagobers
  • 200 ml Vollmich
  • 1 Vanilleschote
  • 3 Eidotter
  • 2 EL Zucker

(*) Tarte-geben, circa 25 cm ø.

Rosinen abspülen und mit Rum bedeckt ein kleines bisschen 120 Minuten einweichen.

Die Teigzutaten zu einem Teig zubereiten (dabei Wasser nach Bedarf dazugeben) und in Folie gewickelt im Kühlschrank ca. eine halbe Stunde ruhen.

Backrohr auf 190 °C vorwärmen.

Die Birnen abschälen, vierteln, das Kerngehäuse entfernen, die Birnen in Spalten schneiden. Eventuell mit wenig Saft einer Zitrone bestreichen, damit sie nicht braun werden.

Zucker bei geringer Temperatur direkt in der Tarte-Form auf dem Küchenherd zerrinnen lassen, bis er goldgelb ist. Die gesalzene Butter hinzfügen, zerrinnen lassen, gut durchmischen. Die Form von dem Küchenherd nehmen, Birnen kreisförmig in einer Schicht anordnen (Achtung, heiß!), dann die eingeweichten Rosinen darüber gleichmäßig verteilen. Für fünfzehn Min. die Tarte ohne den Teig in den aufgeheizten Herd Form.

In der Zwischenzeit den Teig zu einer runden Platte auswalken, die ein kleines bisschen grösser als die geben ist. Die Teigplatte über ein bemehltes Nudelwalker einschlagen und über der geben wiederholt abrollen, den überhängenden Rand seitlich hineinstopfen. Teigdeckel mit einer Gabel mehrfach einstechen und die Tarte zirka dreissig Min. fertig backen.

Die Tarte herausnehmen, kurz - ein paar Min. - ruhen, auf eine ein kleines bisschen grössere Platte mit höherem Rand stürzen.

Die erkaltete - bzw. noch lauwarmen - Tarte mit der Krem anglaise zu Tisch bringen.

Krem anglaise: das Schlagobers in einen kleinen Kochtopf gießen, dazu die Hälfte der Milch rühren. Die Vanilleschote in Längsrichtung aufschlitzen und das Mark herausschaben. Das Mark sowie die Schote in das Schlagobers-Milch Form und gemächlich aufwallen lassen. Die Dotter mit der übrigen Milch mixen und zu der kochenden Schlagobers-Milch gemächlich gießen, dabei mit einem Quirl herzhaft schlagen, dann den Zucker unterziehen, weiterschlagen, bis die Krem eingedickt ist (vielleicht ein weiteres Mal vorsichtig aufheizen, dabei weiterschlagen). Etwas auskühlen - oder evtl. ganz - abkühlen, nur am Beginn noch ein- oder evtl. zweimal umrühren (Die Krem hält sich im Kühlschrank bis zum nächsten Tag).

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Rosemarie Fendels Tarte mit Birnen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche