Roselline di Ricciola, Ricciola-Rosen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

Zubereitungszeit:

  • 45 Min.

Kalorien:

  • 400 g Frische Bernsteinmakrele; sehr dünn geschnittene Scheibchen oder evtl. Ricciola, Meeresfisch, vielleicht Seebrasse als Ersatz
  • 3 Zucchini
  • 3 Stangenzeller
  • 2 Karotten
  • 1 Pk. Filloteig
  • 0.5 Zwiebel
  • Knoblauch
  • Butter
  • Olivenöl (nativ, extra)
  • Pfeffer
  • Salz

Aus dem Filloteig ein paar Kreise ausstechen (Durchmesser 7, 5 cm) und die einzelnen Teigplatten voneinander lösen. (Filloteig besteht aus sehr dünnen Teigplatten.) 24 Teigkreise mit Butter bestreichen, je 2 aufeinander drücken (mit der Butter auf der Innenseite) und 6 min im Küchenherd bei 180 °C backen. Das Gemüse reinigen, die Zwiebel klein hacken und das restliche Gemüse in schmale Streifchen schneiden (julienne). Die fein gehackte Zwiebel und eine Knoblauchzehe in ein wenig Öl andünsten, beinahe zeitgleich den Stangenzeller, nach 2 min die Karotte und nach 5-6 min die Zucchinistreifen dazugeben. Vom Küchenherd nehmen, wenn das Gemüse zwar gar, aber noch knackig ist. Salz und Pfeffer zufügen und das Gemüse auf den gebackenen Teigkreisen gleichmäßig verteilen. Die Fischscheiben in der geben von Rosen auf einem mit Pergamtenpapier ausgelegten Blech drapieren, ein klein bisschen Öl darüber gießen, mit Salz überstreuen und 1-2 min bei 200 °C im Küchenherd gardünsten. Aus dem Küchenherd nehmen und damit das Gemüse garnieren.

Tipp: Das Fruchtfleisch von jungen, kleinen Zucchini ist deutlich zarter als das von größeren.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Roselline di Ricciola, Ricciola-Rosen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche