Rosa Holunderblütensirup

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 7-8 Szück Zitrone (unbehandelt/bio)
  • 2 kg Zucker
  • 20 g Zitronensäure
  • 0,75 Liter Rosé Wein (trocken)
  • 1,25 Liter Wasser
  • 40 Stück Holunderblüten (frisch gepflückt)

Für den Holunderblütensirup rosa Wasser und Wein in einen großen Topf gießen und auf den Herd stellen. Zucker und Zitronensäure hinein kippen und unter Rühren auflösen (man kann einen Stabmixer bzw. Pürierstab verwenden, damit sich der Zucker schneller löst).

Aufkochen lassen, Zitronen ohne den Enden in ca 1 cm dicke Scheiben schneiden und 5 Minuten mitkochen. Zitronen herausfischen. Man kann die ausgekochten Zitronen in ein Tuch geben und dann auspressen.

Den Saft in den Topf geben und am Ende, wenn man ganz fest drückt, mit einem Löffel die glitschige Flüssigkeit abstreichen. Einrühren. Das gibt dem Ganzen einen angenehm herben Zitronenschalengeschmack.

Die Holunderblüten säubern (nicht abspülen, abklopfen reicht) und in den noch heißen Topf legen. Unter die Oberfläche des Sirups drücken. 2-3 Tage (4-6 Tage im Kühlschrank) ziehen lassen.

Durch ein frisches Küchentuch laufen lassen und so Blütenstaub und Blütenreste herausfiltern, dann bekommt man einen schön klaren rosa Sirup. Man kann den fertigen Sirup noch mal aufkochen und dann noch heiß in Flaschen Füllen.

Dann hält der Sirup auch 2-3 Jahre lang in der geschlossenen Flasche (auch den Deckel mit der heißen Flüssigkeit in Kontakt bringen, damit ja kein Keim überlebt).

Den Holunderblütensirup in saubere Glasflaschen mit Schraubverschluss füllen und dunkel lagern.

Tipp

Perfekt als Erfrischungsgetränk mit Wasser oder zum mischen mit Sekt oder gespritztem Weißwein. Besonders schön und köstlich wird damit ein Hugo. Mit Senf vermischt lässt sich der Holunderblütensirup auch zu einer herrlichen Grillfleischmarinade (Geflügel und Schwein) vermengen. Experimentiert!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Rosa Holunderblütensirup

  1. omami
    omami kommentierte am 13.05.2015 um 13:41 Uhr

    Herrliches Erfrischungsgetränk

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche