Genuss fürs Auge

Romantik-Tisch

Das Auge isst mit - das gilt nicht nur beim Anrichten der Speisen auf dem Teller, sondern für die gesamte Tafel. Eine gelungene Tischdekoration sorgt bei den geladenen Gästen für bewundernde Blicke und rundet ein gelungenes Fest ab.


Die Tischdekoration sollte jedoch nicht zu üppig und wild sein, denn dies stiftet nur Verwirrung.
Sinnvoll ist es, sich darauf zu konzentrieren, was bereits vorhanden ist und gezielt darauf aufzubauen.


Weder Geschirr noch Tischdecke sollten zu dominant ausfallen, sondern eine ruhige, neutrale Basis für die Dekoration darstellen.

Bei der folgenden Tischdekoration wurden als Hauptfarben rot und weiß gewählt. Schlichtes eckiges Geschirr wirkt modern und es lässt sich je nachdem wie man Hauptspeisenteller und Vorspeisen oder Suppenteller stellt leicht verändern. Läufer eignen sich hervorragend um zu kombinieren, hier mit einem cremfarbigen Organzastoff.

Kerzenlicht gehört zu einem romantischen Valentins - Dinner dazu. Hier wurden rote Schwimmkerzen und Herzkerzen verwendet. Die persönliche Note zaubern Sie durch ein aus einem roten Farbkarton ausgeschnittenen Herz als Serviettenhalter. (Auch ein passendes Geschenkpapier auf einen Karton aufgeklebt ist möglich). Der Efeu geschwungen um das Windlicht gelegt setzt der Tischdekoration das Krönchen auf.

Verstreuen Sie die Tischdekoration nicht über den ganzen Tisch, sondern bilden Sie am besten 3-er Gruppen z.B. wie hier mit den Herzen. Die kleinen roten Dekoherzen kommen am besten auf einem hellen Untergrund zur Geltung.

Mit Zuckerfarben (erhältlich im Supermarkt) lässt sich allerhand Dekoratives zaubern,
z.B. rote Herzen aufgemalt auf ein Weinglas. Es eignet sich aber auch sehr gut zur Dekoration von Desserttellern.

Verwendet wurde hier eine Spiegelfliese, verziert mit einem roten breiten Band am unteren Teil. Dazu knackig rote Äpfel - gewaschen und poliert. Mit einem Stift an einem Apfel ein Herz vorzeichnen. (Wer nicht so eine ruhige Hand hat sollte eventuell in der richtigen Größe aus Papier ein Herz vorschneiden und dann abpausen)
Tipp: Weiße Stelle mit Zitronensaft einreiben, damit sie nicht braun wird.

Autor: Katharina Olschewski

Ähnliches zum Thema

Kommentare2

Romantik-Tisch

  1. KarinD
    KarinD kommentierte am 15.02.2015 um 19:40 Uhr

    toll,werde ich im nächten Jahr probieren

    Antworten
  2. nirak7
    nirak7 kommentierte am 14.02.2015 um 11:56 Uhr

    feine Topps!

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login