Romanesco-Eigemachte

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 41

  • 2 md Romanescokoepfe
  • 2 Karotten
  • 3 Zwiebeln rot
  • 4 Scheiben Ananas
  • 40 g Butter
  • 1 EL Paradeismark
  • 4 EL Mehl
  • 200 ml Weisswein
  • 150 ml Schlagobers
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Zitrone (Saft)
  • 1 Prise Worchestersauce
  • 300 g Maiskörner (aus der Dose)
  • 1 Bund Küchenkräuter (gemischt)

Vom Romanesco Blätter und Strunkende wegschneiden. Den Romanesco in kleine Rosen zerteilen und abspülen.

Die Karotten abschälen und in zarte Streifen schneiden. Romanescoröschen und Karottenstreifen in Salzwasser ca. 15 Min. al dente gardünsten. Auf ein Sieb abschütten, dabei das Kochwasser auffangen.

Champignons reinigen und vierteln. Ananas in Stückchen schneiden. Kukuruz abrinnen.

Die Zwiebelwürfel in der erhitzten Butter glasieren. Paradeismark und Mehl unterziehen. Mit dem Weisswein löschen. Als nächstes Romanesco-Kochwasser (bei 4 Portionen zirka 500 ml) sowie das Schlagobers zufügen und unter durchgehendem Rühren zu einer glatten Sauce machen. Mit Saft einer Zitrone, Pfeffer, Salz und Worchestersauce nachwürzen. Das Gemüse in die Sauce Form und das Ganze zirka 5 Min. in der Sauce zum Kochen bringen.

Die Frühlingskräuter abspülen, reinigen, klein hacken und kurz vor dem Servieren in das Eigemachte Form.

Unser Tipp: Wenn Sie gerne mit frischen Kräutern kochen, besorgen Sie sich am besten Küchenkräuter in Töpfen - so haben Sie immer alles parat!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Romanesco-Eigemachte

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche