Rollgerstenschnitten an Kressesauce

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 EL Butter
  • 3 Bundzwiebeln; Grün zur Seite gelegt
  • 300 g Graupen
  • 300 ml Weisswein
  • 1000 ml Gemüsebouillon
  • 125 g Rote Peporoni; in Würfeli
  • 1 EL Gemischte Küchenkräuter; z. B. Petersilie, Salbei
  • Fein gehackt
  • 2 Eier
  • 100 g Tilsiter; grob gerieben
  • Salz
  • Pfeffer
  • Butterschmalz (zum Braten)

Sauce:

  • 100 ml Weisswein
  • 100 ml Gemüsebouillon
  • 1 Knoblauchzehe; gescheibelt
  • 1 Teelöffel Maizena
  • 180 ml Saucenrahm
  • 30 g Kresse; Masse anpassen, gehackt

Zum Garnieren:

  • 20 g Kresse

Schnitten: Butter in einer Bratpfanne warm werden, Zwiebeln klein hacken, beifügen, andämpfen, Graupen unter Rühren weichdünsten, bis sie glasig ist. Wein hinzugießen, vollständig kochen.

Suppe unter gelegentlichem Rühren nach und nach hinzugießen, sodass die Gerste immer knapp mit Flüssigkeit bedeckt ist. Bei mittlerer Hitze offen vierzig min auf kleiner Flamme sieden.

Beiseite gelegtes Grün der Bundzwiebeln klein hacken, mit den Peporoni-Würfeli und Kräutern beifügen, zirka Zehn Min. fertig leicht wallen, bis die Flüssigkeit vollständig eingekocht ist.

Bratpfanne von der Platte ziehen. Eier und Käse darunter vermengen, würzen.

Menge auf einem mit Pergamtenpapier belegten Blechrücken zu einem Quadrat von zirka 20 x 20 cm ausstreichen. Ca. Dreissig min abgekühlt stellen.

In Quadrate schneiden. Jedes Quadrat quer in jeweils 2 Dreiecke schneiden. Schnitten portionsweise in dem warmen Butterschmalz auf beiden Seiten jeweils ca. 4 min rösten, warm stellen.

Sauce: Wein, Suppe und Knoblauch in eine weite Bratpfanne Form, Flüssigkeit auf 3 Esslöffeln machen, absieben; in die Bratpfanne zurückgiessen. Maizena mit dem Rahm anrühren, hinzugießen, gut durchrühren, aufwallen lassen, 3 Min. machen. In einen Becher gießen. Kresse beifügen, zermusen, würzen.

Servieren: einen Teil der Sauce auf aufgeheizten Tellern gleichmäßig verteilen. Gerstenschnitten darauf anrichten, garnieren. Restliche Sauce dazu zu Tisch bringen.

Unser Tipp: Verwenden Sie am besten frische Kräuter für ein besonders gutes Aroma!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Rollgerstenschnitten an Kressesauce

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche