Rollbraten Cacciatore

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 4 Knoblauchzehen
  • 4 Rosmarin
  • 2000 g Schweinerollbraten (ca. 30 cm Länge, ohne bzw. mit sehr wenig Schweineschwarte)
  • Pfeffer
  • Salz
  • 2 EL Senf (körnig)
  • 2 Teelöffel Estragon (getrocknet)
  • 600 g Stangensellerie
  • 6 EL Olivenöl
  • 2 Teelöffel Paradeismark
  • 300 ml Rotwein
  • 600 ml Kalbsfond
  • 600 ml Wasser
  • 150 g Strauchtomaten (klein)
  • 1 Teelöffel Zucker (eventuell mehr)
  • 1 Teelöffel Maizena (Maisstärke)
  • 3 EL Balsamicoessig

V I T A L I N F O:

1. 2 Knoblauchzehen und 2 Zweige Rosmarin sehr klein hacken. Den Rollbraten aus dem Netz nehmen bzw. Das Spagat aufschneiden.

Braten auswalken und auf der Innenseite mit dem gehackten Knoblauch und Rosmarin, Pfeffer und wenig Salz einreiben. Mit Senf bestreichen und mit Estragon überstreuen. Den Braten ein weiteres Mal zusammenrollen und mit Spagat binden.

2. Stangensellerie reinigen, entfädeln und in 4 cm lange Stückchen schneiden. 1 Zweig Rosmarin grob schneiden, übrige Knoblauchzehen leicht glatt drücken. Den Braten rundherum mit Salz und Pfeffer würzen.

3. Braten in einem Bräter in 4 El heissem Öl von allen Seiten anbraten. Knoblauch hinzfügen und 2 min mitbraten. Paradeismark untermengen, kurz rösten, mit Rotwein löschen. Den Rotwein auf die Hälfte kochen, dann mit Fond und 6oo ml Wasser auffüllen.

Alles aufwallen lassen und im aufgeheizten Backrohr 2 Stunden bei 17o Grad gardünsten (Gas 1-2, Umluft nicht empfehlenswert).

4. Den Braten aus dem Backrohr nehmen und in Aluminiumfolie warm halten.

Sauce durch ein feines Sieb aufstreichen, auffangen und entfetten (ergibt ca. 8oo ml).

5. Restliches Öl in einem breiten Kochtopf erhitzen. Stangensellerie darin anbraten, Paradeiser und übrigen Rosmarin hinzfügen. Mit Zucker überstreuen und leicht karamellisieren. Mit der Sauce löschen und auf 6oo ml kochen. Sauce mit der in wenig kaltem Wasser gelösten Maizena (Maisstärke) nur ganz leicht binden. Mit Salz, Pfeffer und Balsamessig nachwürzen. Spagat von dem Braten lösen, zum Servieren den Braten in Scheibchen schneiden. Dazu passt Polenta.

Unser Tipp: Verwenden Sie lieblichen Rotwein für eine süßliche Note und eher trockenen Wein für geschmacksintensive, pikante Speisen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Rollbraten Cacciatore

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche