Rohrnudeln mit Marillen aus dem Römertopf

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 50 g Butter
  • 500 g Marille
  • 1 Zimt (Stange)
  • 1 Zitronenschale, dünn
  • 80 g Zucker
  • 300 g Mehl
  • 20 g Germ (frisch)
  • 130 ml Milch (lauwarm)
  • 50 g Mandelkerne
  • 3 Teelöffel Staubzucker
  • Salz

Nudelgerichte sind einfach immer köstlich!

Die Butter schmelzen lassen. Die Marillen abspülen, entkernen und halbieren. Mit Zimt, Zitronenschale und 30 g Zucker im gewässerten Römertopf durchrühren und stehen. Das Mehl mit einer Prise Salz in eine ausreichend große Schüssel sieben. Die Germ mit dem übrigen Zucker in der Milch durchrühren, mit geschmolzener Butter auf das Mehl gießen. Alles 5 Min. kneten und an einem warmen Ort 30 Min. gehen. Gleichzeitig die Marillen bei geschlossenem Deckel im Backrohr bei 200 °C 20 Min. vorgaren, dann aus dem Herd nehmen. Die Mandelkerne hacken. Den Teig kneten. Teigkugeln ein kleines bisschen grösser als Walnüsse formen und aneinander auf die Marillen setzen, mit den Mandelkerne überstreuen.

Die Rohrnudeln bei geschlossenem Deckel und im Backrohr bei 200 Grad 30 Min. gardünsten, mit Staubzucker überstreuen und bei 250 Grad 2 bis 3 Min. karamellisieren.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Rohrnudeln mit Marillen aus dem Römertopf

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche