Rohköstliche Mini-Pizzas mit Rucola

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 10

  • 1 EL Hanfsamen

Tomatensauce:

  • 200 g Kirschtomaten
  • eine Handvoll getrocknete Tomaten
  • 1 roter Paprika
  • 4 Deglet Nour Datteln

Pizzaboden:

Belag:

Für die rohköstliche Mini-Pizzas mit Rucola zunächst den Buchweizen und die Leinsamen im Standmixer mahlen und in eine extra Schüssel geben.

Mandeln mahlen und die Hälfte in die Schüssel dazu geben. Den Rest beiseite in eine extra Schüssel geben. Dann den Zucchini in Stücke schneiden und mixen bis er flüssig ist. Zu den trockenen Zutaten in der Schüssel dazugeben.

Kräuter der Provence für den Teig dazugeben und alles verrühren und verkneten. Den Teig in gleich schwere Stücke teilen und unter Verwendung der restlichen gemahlenen Mandeln ganz dünn ausrollen.

Im Dörrautomat für 3-6 Stunden trocknen. Nach 3 Stunden immer wieder prüfen ob sie schon trocken sind und bei Bedarf einzeln rausnehmen.

Für die Tomatensauce getrocknete Tomaten eine Stunde einweichen, Einweichwasser wegschütten und mit 150g der frischen Tomaten, dem klein geschnittenen Paprika und den Datteln pürieren.

Pizzasauce auf die Pizza streichen und Kräuter der Provence darüberstreuen. Mit Rucola, Tomatenstücken, Hanfsamen und Sprossen oder beliebig belegen und sofort servieren.

Tipp

Die Pizzaböden für rohköstliche Mini-Pizzas mit Rucola sind bis zu 2 Wochen lagerfähig und können dann so wie sie sind verwendet werden. Die Pizza kann auch ganz beliebig mit Mais, getrockneten Champignons, Oliven, Artischocken oder Knoblauch belegt werden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
3 0 1

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare0

Rohköstliche Mini-Pizzas mit Rucola

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche