Rohe Rösti mit Pilzragout

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 600 g Erdäpfeln
  • Salz
  • 3 EL Butterschmalz
  • 400 g Austernpilze
  • 1 Paradeiser
  • 1 sm Zwiebel
  • 1 Teelöffel Butter
  • 50 ml Suppe
  • 4 Zweig Dille
  • 0.25 Zitrone (Schale davon)
  • 2 EL Crème fraîche

Ein köstliches Pilzgericht für jede Gelegenheit!

Die Erdäpfeln von der Schale befreien und an der Röstiraffel raspeln. Salzen.

In einer beschichteten Pfanne das Butterschmalz erhitzen und die Kartoffen von allen Seiten zu Beginn gut anbraten. Jetzt die Temperatur reduzieren, die Erdäpfeln zu einem runden Kuchen formen und auf mittlerem bis kleinem Feuer etwa zwanzig min goldbraun rösten; nach zehn min mittelseines Tellers die Rösti auf die andere Seite drehen.

In der Zwischenzeit Austernpilze in mundgerechte Stückchen schneiden. Paradeiser in Schnitze schneiden. Zwiebel schälen, Wurzelansatz und Spitze wegschneiden und in schmale Streifen schneiden.

Die Butter erhitzen und die Zwiebel darin hellgelb weichdünsten. Später Schwammerln und Paradeiser beigeben und auf kleinem Feuer ein paar min mitdünsten. Suppe, abgezupfte Dillzweige und Zitronenschale einrühren und das Ganze noch zwei beziehungsweise drei Minuten leicht köcheln lassen. Das Pilzragout mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken.

Zum Fertigstellen die Rösti portionsweise auf warmen Tellern anrichten, das Pilzragout darauf gleichmäßig verteilen und mit 1 Tupfer Crème fraîche garnieren.

Tipp & Trick:

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Rohe Rösti mit Pilzragout

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche