Roggenmischbrot

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 50 g Sauerteig; (reif)
  • 600 g Roggenmehl; Type 997 o. 1050
  • 400 g Weizenmehl; Type egal
  • 20 g Germ
  • 1 Teelöffel Salz
  • 2 EL Semmelbrösel
  • 600 g Wasser

Ein Rezept für zwei Brote ergibt zwei Brote a 750 g.

3/4 der Roggenmehlmenge mit 3/4 der Wassermenge (das Wasser sollte warm sein!) und dem reifen Sauerteig zu einem Teig zusammenkneten und bei Zimmertemperatur ungefähr 24 Stunden stehen.

Einen Tag später ein kleines bisschen von dem jetzt reifen Sauerteig abnehmen und für später einmal aufheben.

Den reifen Sauerteig jetzt mit den übrigen Ingredienzien herzhaft zu einem Teig zusammenkneten.

Den Teig zu 2 Stücken aufteilen und zu runden glatten Kugeln formen. Nach Herzenslust zu beliebigen Brotlaiben formen. Laibe in Roggenmehl wälzen und auf ein gefettetes Blech legen. Nach Geschmack einkerben.

Garen. Bei Zimmertemperatur 20-30 Min. Das Volumen sollte sich um in etwa ein Drittel vergrössern.

Backen: 275 °C 15 min im Herd, dann auf 175 °C herunterstellen und eine weitere halbe Stunde Backen. Einen Teller mit Wasser im Herd mitbacken.

Noch ein paar Anmerkungen:

Um festzustellen, ob der Sauerteig reif ist, einfach mal kosten; wie der Name schon sagt: Sauer muss er schmecken (ph-wert: 4.0 bis 4.2). Ansonsten einfach länger stehenlassen.

Die Semmelbrösel dient dazu, den Teig zu stabilisieren und verbessert die Frischhaltung.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Roggenmischbrot

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche