Roggenbrot Aus Gebrühtem Teig

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 1000 g Roggenmehl
  • 500 ml Wasser (knapp), kochend
  • 5 g Germ
  • 1 EL Sauerteig
  • 1 EL Salz

Nach Wunsch:

  • 1 EL Kümmel oder
  • 1 Teelöffel Kümmelgewuerz, flüssig

Brot Aus Gebrühtem Teig: Diese Zubereitungsart müssen Sie anwenden, wenn sie Ihr selbstgebackenes Brot lange frisch behalten wollen. Allerdings dürfen Sie Brote aus gebrühtem Teig erst 2-3 Tage nach dem Backen anschneiden.

das Mehl in eine geeignete Schüssel Form, in die Mitte eine Grube drücken und das kochende Wasser hineingiessen. Von der Mitte aus einen Mehlbrei anrühren und einen Mehlrand stehen. Den Brei abkühlen, bis er lauwarm ist. Während dieser Zeit ein paarmal den Brei umrühren.. Sollten Klümpchen entstehen, so vergehen diese später bei dem Kneten. Die in lauwarmem Wasser aufgelöste Germ sowie den Sauerteig in den Brei arbeiten, mit Mehl überstreuen und ihn über Nacht gehen.

Am anderen Tag das in Wasser aufgelöste Salz und vielleicht Kümmel beigeben und den Teig wie üblich sehr gut kneten, bis er ganz geschmeidig ist und sich von den Händen löst. Darauf eine Teigkugel formen und diese bei geschlossenem Deckel zirka 1 Stunde gehen. Darauf auf die andere Seite drehen, mit der oberen Seite nach unten auf ein bemehltes Geschirrhangl setzen und ein Brot formen. in das Geschirrhangl einwickeln und von Neuem kurze Zeit ruhen.

Danach auf ein gefettetes Blech setzen, mit einer Gabel ein paarmal einstechen, auf die untere Schiene des aufgeheizten Backofens schieben. Etwas Wasser auf den Boden der Backröhre gießen, damit genügend Dampf entsteht und das Brot hoch aufgeht.

das fertige noch heisse Brot mit gekochtem Stärkemehl bestreichen, damit es einen schönen Glanz bekommt..

Vorhitze: 10 min auf 250 °C ; Backhitze: 200 °C ; Backzeit: zirka

50 Min.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Roggenbrot Aus Gebrühtem Teig

  1. Yoni
    Yoni kommentierte am 01.10.2015 um 17:22 Uhr

    sehr gut

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche