Roggenbrötchen Ht

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 20

  • 425 g Roggenvollkornmehl bzw. Feinschrot
  • 75 g Weizenkleber Ht
  • 2.5 g (2 Messl.Hobbythek) Reinlecithin P
  • 5 g Zucker
  • 5 g Leichtbutter
  • 10 g Salz
  • 25 g Germ
  • 300 ml Wasser (eventuell mehr)

darauf achten, dass alle Lecithin-Klümpchen gelöst sind. (Wenn das Reinlecithin-Pulver längere zeit gelagert wird, zieht es Wasser und kann klumpen) Danach die übrigen trockenen Ingredienzien , bis auf die hefe, dazugeben und mischen.

Die Germ im Wasser zerrinnen lassen und ebenfalls dazugeben. Den Teig 2 bis 3 min Kneten, zu einem Ballen Formen und in der abgedeckten Backschüssel bei 20 bis 25 Grad ausführlich 20 min ruhen. Wer möchte, kann nach dieser Rastzeit noch bis zu 100g Getreidekörner unterkneten.

Dann den Teig in 12 Teile teilen. Auf der sauberen, nicht bemehlten Arbeitsplatte die Semmeln rollen Die Semmeln auf das mit Pergamtenpapier ausgelegte Blech setzen und bedecken, dabei darauf achten, dass die Abdeckung keinen direkten Kontakt zu den Semmeln hat - sie könnte an ihnen festkleben.

Die nun nachfolgende zweite Rastzeit dauert bei 550er Mehl ausführlich 40 min, bei 1050er 25 min, bei Vollkornbrötchen 25 bis eine halbe Stunde.

10 Min. vor Ende der Rastzeit, also 10 Min. vor dem Einschieben in den Herd, werden die Semmeln an der Oberfläche kreuzweise eingeschnitten.

Das Backrohr wird, egal ob heissluft oder Ober-/Unterhitze, auf höchster Stufe vorgeheizt.

Als nächstes in die Fettpfanne des Ofens 200 bis 300ml kochendes Wasser eingiessen und auf der Stelle das Blech einschieben. Als nächstes ggf. Die Hitze auf 240 bis 250 °C herunter regeln, Heissluft auf vorletzte Stufe.

Nach 25 bis 30 Min. sind die Semmeln fertig

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Roggenbrötchen Ht

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche