Römischer Wintersalat

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 1 lg Knoblauchzehe
  • 2 EL Worcestershiresauce
  • 2 EL Zitronen (Saft)
  • Salz
  • 1 Ei (Klasse M)
  • 125 ml Öl (neutral)
  • 75 ml Olivenöl
  • Pfeffer
  • 100 g Weissbrot (in Scheiben)
  • 1 sm Friséesalat
  • 1 Baby-Römersalat
  • 1 sm Radicchio
  • 40 g Parmesan

V I T A L I N F O:

*2-4 Portionen 1. Saft einer Zitrone, Worcestershiresauce, Knoblauch und Salz mit dem Schneidstab fein zermusen. Ei hinzfügen und kurz durchmixen. Bei durchgehendem Schneidstab 75 ml neutrales Öl und das Olivenöl gemächlich hinzugießen. mit Pfeffer würzen und das Dressing abgekühlt stellen.

2. Weissbrot von der Rinde befreien, in 1 cm große Würfel schneiden. 50 ml neutrales Öl in einer Bratpfanne erhitzen und die Weissbrotwürfel darin unter Rühren goldbraun rösten. Herausheben, auf Küchenrolle abrinnen.

3. Blattsalate reinigen, abspülen, trockenschleudern und in mundgerechte Stückchen zupfen. Käse grob raspeln bzw. hobeln.

4. Blattsalate in einer Backschüssel mit dem Dressing, den Croûtons und 20 g Käse vermengen. Blattsalat mit restlichem Käse bestreut zu Tisch bringen.

Nicht nach dem Imperator benannt, sondern nach Caesar Cardini, dessen Hotelrestaurant auch nicht in Italien, sondern im mexikanischen Tijuana stand: Vorratsnot machte anno 1924 den Gastronomen erfinderisch - heraus kam der gehaltvolle Salatklassiker, den andere Köche später mit ein wenig Worcestershiresauce und Anchovis verfeinerten.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Römischer Wintersalat

  1. Liz
    Liz kommentierte am 28.12.2015 um 18:12 Uhr

    Lecker

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche