Roeggelchen, Roggenbrötchen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 500 g Roggenmehl + Weizenmehl, halb und halb
  • 1 Pk. Germ
  • 1 Teelöffel Backmalz
  • 1 Teelöffel (gestr.) Salz
  • 200 ml Milch
  • Rübenkraut zum Bestreichen
  • Erdäpfelmehl

Mehl in eine Schüssel Form, in der Mitte eine Ausbuchtung eindrücken, die zerbröckelte Germ mit 1 Tl. Zucker und ein kleines bisschen lauwarmer Milch hinzfügen und mit ein kleines bisschen Mehl zum Dampfl durchrühren, der 40 bis 50 Min. bei geschlossenem Deckel gehen muss.

Das Dampfl mit den übrigen Ingredienzien durchrühren und herzhaft mit dem Rührlöffel aufschlagen, bis sich der Teig von der Schüsselwand löst. Diesen 30 bis 40 min gehen.

Daraufhin brötchengrosse Stückchen (etwa 50 g schwer) abteilen, zu Laibchen formen und auf dem bemehlten Backbrett gehen.

Lösung zum Abstreichen aus Rübenkraut und Erdäpfelmehl unter Rühren zum Kochen bringen.

Die Laibchen auf das gefettete Blech setzen, jeweils zwei dicht aneinander, abstreichen und bei 220 bis 230 Grad Celsius 20 min backen. Guter Startschwaden ist wichtig!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Roeggelchen, Roggenbrötchen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte