Rochenflügel mit Wiesenkräutern und Blattspinat

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 600 g Rochenflügel
  • 1 Knoblauchzehe (feingehackt)
  • 2 Schalotte (fein gehackt)
  • 125 ml Kräftige Fisch- oder evtl. Rindsuppe
  • 1 EL Kerbel (gezupft)
  • 1 EL Sauerampfer
  • 1 EL Pimpernelle
  • 1 Prise Limonenschale
  • 2 EL Butter
  • 125 ml Schlagobers

Blattspinat::

  • 200 g Blattspinat
  • 1 Schalotte (fein gehackt)
  • 4 Getrocknete Paradeiser, 2 Stunden in ein kleines bisschen Wasser
  • Eingeweicht
  • 1 EL Olivenöl
  • Pfeffer
  • 1 Hauch Knoblauch
  • 1 Hauch Muskatnuss
  • 125 ml Schlagobers

Die dunkle Haut des Rochens ist in der Regel bereits abgezogen. Die weisse Haut auf der Rückseite von kleinen Rochen kann mitgegessen wird, bei grösseren zieht man sie ab.

Fisch von beiden Seiten je 8 Min. bei kleiner Flamme in Butter rösten, aus der Bratpfanne nehmen und warm stellen.

In der selben Bratpfanne Schalotten und Knoblauch mit ein klein bisschen Butter andünsten. Mit der Fischbrühe löschen und auf die Hälfte reduzieren. Mit ein klein bisschen Schlagobers binden und wiederholt reduzieren. Limonenschale dazugeben und kurz vor dem Anrichten die Wiesenkräuter einrühren. Mit Pfeffer und Salz nachwürzen.

Blattspinat: Schalotten in Butter andünsten, Knoblauch und die in Streifchen geschnittenen Paradeiser zufügen. Spinat in der Bratpfanne auf die andere Seite drehen, bis er zusammenfällt. Bei großer Temperatur die Flüssigkeit reduzieren, dann das Schlagobers hinzfügen. Cremig kochen und nachwürzen.

Unser Tipp: Verwenden Sie am besten frische Kräuter für ein besonders gutes Aroma!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Rochenflügel mit Wiesenkräutern und Blattspinat

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche