Roastbeef-Röllchen mit Philadelphia Liptauer

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Für das Roastbeef:

  • 250 g Gebratenes Roastbeef (in dünne Scheiben geschnitten oder alternativ gute)
  • 175 g Philadelphia Liptauer mild
  • 1 1/2 Stk. Gelatineblatt

Für den Eierschwammerl-Salat:

  • 200 g Eierschwammerl
  • 75 ml Weißer Balsamico (Essig)
  • 150 ml Wasser
  • 25 g Staubzucker
  • 10 g Salz
  • 50 ml Olivenöl
  • Frische Kräuter (oder Blattsalat)
Sponsored by Philadelphia

Für die Roastbeef-Röllchen die Roastbeefscheiben nebeneinander auf der Klarsichtfolie auflegen.

Gelatine ca. 5 Minuten in kaltem Wasser einweichen und anschließend gut ausdrücken.
Gelatine und 2 EL Philadelphia in einem Topf unter rühren erwärmen, bis sich die Gelatine ganz auflöst.
Anschließend mit dem restlichen Philadelphia glatt rühren.

Masse 0,5 cm dick auf das Roastbeef streichen und mit der Klarsichtfolie einrollen.
Ca. 4 Stunden kalt stellen.

Für den Eierschwammerl-Salat die Eierschwammerl waschen und in heißem Wasser blanchieren.

Marinade aus Balsamico Essig, Wasser, Staubzucker, Salz und Olivenöl anrühren und über die Eierschwammerl gießen.

10 Minuten stehen lassen, mit frischen Kräutern oder Blattsalat anrichten und zu den Philadelphia Roastbeef-Röllchen servieren.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
2 2 0

Kommentare20

Roastbeef-Röllchen mit Philadelphia Liptauer

  1. Martina Hainzl
    Martina Hainzl kommentierte am 21.02.2016 um 11:23 Uhr

    Kann man es auch ohne Gelatine machen?

    Antworten
    • Silvia Wieland
      Silvia Wieland kommentierte am 23.02.2016 um 17:41 Uhr

      Liebe Martina Hainzl , wir haben das Rezept nur mit Gelatine ausprobiert. Wenn Sie es ohne dieser machen, würden wir uns über einen Erfahrungsbericht freuen! Mit den besten Grüßen - die Redaktion

      Antworten
  2. Kepliner
    Kepliner kommentierte am 28.12.2015 um 16:14 Uhr

    einfach super

    Antworten
  3. krokotraene
    krokotraene kommentierte am 25.12.2015 um 09:37 Uhr

    schaut aber sehr gut aus

    Antworten
  4. Cecilia
    Cecilia kommentierte am 23.12.2015 um 17:48 Uhr

    ist das nicht vielleicht ein bisschen gallig?

    Antworten
  5. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche