Roastbeef.

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • Roastbeef
  • Salz
  • Pfeffer
  • Fett (zum Braten)
  • 1 sm Zwiebel (Scheiben)
  • Gewürz, ganz
  • 1 Bund Suppengrün
  • Zitronenschale
  • Weinessig; oder Saft einer Zitrone
  • 1 EL Wasser
  • Kalbsknochenbrühe; kochend

Mehrere Roastbeef (dazu eignet sich am besten das Karree) werden von Fett und Knochen befreit, gewaschen und geklopft, mit Salz und Pfeffer eingerieben, den Gläsern dementsprechend zusammengerollt und gebunden. Dann legt man sie in eine passendes Reindl, brät sie mit ein wenig Fett bzw. Butter auf beiden Seiten an, gibt eine kleine in Scheibchen geschnittene Zwiebel, ein wenig ganzes Gewürz, Gemüse (Sellerie, Petersilie, gelbe Rübe), alles zusammen klein geschnitten, ein wenig Zitronenschale, ein wenig guten Weinessig bzw. den Saft einer Zitrone und einen EL voll Wasser dazu und lässt es gut bei geschlossenem Deckel weichdünsten. Man gießen immer, sobald es sich in das Reindl braun anlegt, ein wenig kochendes Wasser bzw. Kalbsknochenbrühe zu, um genügend Sauce zu aufbewahren. Nachdem die Roastbeef gar gedünstet, aber nicht zu weich sind, nimmt man sie heraus, löst vorsichtig die Fäden ab und legt die Braten in die aufgeheizten Gläser. Die Sauce passiert man samt dem Gemüse durch ein Haarsieb, schmeckt sie ab, giesst sie über das Fleisch und sterilisiert 50 min bei 100 °C .

Beim Anrichten werden die Roastbeef abgekühlt aus den Gläsern genommen, mit dem Fett von der Sauce braun angebraten, in Scheibchen geschnitten und mit Langkornreis oder Erdäpfeln gereicht. Die Sauce wird mit ein klein bisschen frischer Buttereinbrenne gebunden und gesondert dazugegeben.

sämtlicher : Hauskonserven, von Frau Emilie Lösel,

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Roastbeef.

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche