Roastbeef nach Herbert Maier

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 1500 g Roastbeef
  • Salz
  • Pfeffer
  • 200 ml Palmin; rauchendheiss

Roastbeef in einen Bräter bzw. auf die Fettpfanne des Backofens legen und mit ca 0, 15 l (1 Tasse voll) rauchendheissem Fett begießen. Den Bräter/die Fettpfanne in den mit 250 Grad aufgeheizten Herd schieben und 40 Min. drin. Die Hitze nicht zurücknehmen! Nach der o. A. Zeit das Fleisch aus dem Herd nehmen und in Aluminiumfolie einwickeln und abkühlen. Das dauert ein bisschen (4 bis 5 Stunden), aber es lohnt sich. Das Roastbeef wird aussen kross braun und innen rosa bis leicht blutig sein.

Noch ein kleines bisschen: das gesamte geht selbstverständlich genauso in heissem Zustand: Vorgehensweise wie bereits beschrieben, das Fleisch ungefähr 10 bis 15 Min. in der Aluminiumfolie, dann aufschneiden und auf der Stelle (mit Bratkartoffeln beziehungsweise ähnlichem) zu Tisch bringen...ich sag Euch, gigantisch! Das Fleisch sollte einen Fettrand haben, es schützt vor Austrocknung, kannst ihn ja hinterher klein schneiden.

Ein abschliessender Tip: am Vorabend herstellen, Deine Huette wird schlimmer als eine Pommesbude nach Fett stinken, aber das Ergebnis der Kocherei wird sensationell sein.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Roastbeef nach Herbert Maier

  1. ewaldi
    ewaldi kommentierte am 27.11.2015 um 05:43 Uhr

    sehr gut

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche