Roastbeef mit Ofenkartoffeln

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 24

Marinade:

  • 1 Teelöffel Worcestershiresauce
  • 4 EL Rotwein
  • 1 EL Senf
  • 4 EL Öl
  • Paprikapulver
  • Gemahlener Thymian
  • Currypulver
  • Salz
  • 1 Knoblauchzehe (zerdrückt)

Ausserdem:

  • 3000 g Roastbeef; flaches Stück
  • 5 hoch m. Fettschicht
  • 3500 g Festkochende Erdäpfeln; am Vortag gekocht u. gepellt
  • 75 g Butterschmalz

Marinade am Vortag aus den angeführten Ingredienzien rühren. Roastbeef mit einem nassen Geschirrhangl abraspeln, Sehnen entfernen, Fettschicht mehrfach diagonal einkerben, Fleisch einfüllen. Zugedeckt im Kühlschrank ziehen.

Das Backrohr auf 250 °C vorwärmen.

Fleisch aus der Marinade nehmen, abrinnen. In den Bräter setzen beziehungsweise aus extrastarker Aluminiumfolie eine dementsprechend große, oben offene geben kniffen.

Backofenrost in die untere Leiste schieben (Gas: Stufe 5). Fleisch in Bräter bzw. Folie daraufsetzen. Wenn sich nach zirka 10 min auf der Fleischoberfläche eine braune Kruste bildet, Hitze auf 225 °C (Gas: Stufe 4) herunterschalten. Weitere 35 bis 40 min rösten.

Erdäpfeln in Längsrichtung halbieren, auf der Fettpfanne des Ofens oder evtl. ein Blech schichten. Salzen, mit Butterschmalz-Flöckchen belegen.

In der letzten halben Stunde die Erdäpfeln unmittelbar auf den Boden unter das Fleisch setzen und mitrösten, hin und ein weiteres Mal auf die andere Seite drehen.

Fleisch mit Aluminiumfolie bei geschlossenem Deckel in Ofennähe vor dem Anschneiden 15 Min. ruhen. Einmal umwenden, damit sich die Fleischsäfte gleichmässig gleichmäßig verteilen. Erdäpfeln im ausgeschalteten Herd warm halten.

Garzeiten können immer nur Zika-Angaben sein. Deshalb nach der angeführten Bratzeit am besten ein Fleischthermometer bis zur Mitte hineinstecken: 60 °C = blutig-rosa, 64 °C = rosa, 70 °C = halb durchgebraten, 75 °C = durchgebraten.

Achtung: Beim Nachziehen steigt die Innentemperatur um 2-3 °C an! Vor dem Fest testen!

Getränke: Fruchtiger Rotwein: Spätburgunder, Merlot

Info: Pro Einheit: 1400kJ/330kcal tb=El, ts=Tl

Unser Tipp: Verwenden Sie lieblichen Rotwein für eine süßliche Note und eher trockenen Wein für geschmacksintensive, pikante Speisen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Roastbeef mit Ofenkartoffeln

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche