Roastbeef mit Kartoffelgratin

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 2000 g Roastbeef, gut abgehangen
  • Salz
  • Pfeffer
  • Butterfett; zum Anbraten

Kräuterkruste:

  • 150 g Butter
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 EL Thymian (getrocknet)
  • 1 EL Rosmarin (getrocknet)
  • 1 EL Petersilie (frisch)
  • 10 g Weissbrot (gewürfelt)
  • 20 g Parmesan (gerieben)

Kartoffelgratin:

  • 10 md Erdäpfeln; bzw. ein klein bisschen mehr fest kochend in dünnen Scheibchen
  • 2 Haushaltszwiebeln dünn gehobelt
  • 100 g Hartkäse, gerieben Emmentaler, schw. Gruyerzer)
  • 250 g Schlagobers
  • 1 Teelöffel Neugewürz
  • 0.5 Teelöffel Koriander
  • 1 Teelöffel Pfefferkörner

Roastbeef

Roastbeef von vielleicht Sehnen und kleinen Häuten befreien. Auf keinen Fall die Fettschicht wegschneiden. Gründlich mit Salz würzen und mit Pfeffer würzen - mit gemörstem Pfeffer wenn möglich. Jetzt in einer großen Pfanne (die auch in den Herd passt) von allen Seiten scharf anbraten. Sehr wichtig, so schliessen sich die Poren und kein Bratensaft tritt aus.

Nach dem Anbraten in den aufgeheizten Herd schieben (220-230ø). 2 kg Roastbeef brauchen 35-40 min, dann ist es innen schön rosa! Man misst mit einem Backthermometer die Kerntemperatur des Fleisches:

Also eine ständige Kontrolle ist unumgänglich. Während der Bratzeit das Fleisch mit dem Bratensaft ständig begiessen.

Die letzten 5-7 min bestreicht man das Roastbeef mit der Butter-KräuterMischung. Mit ein wenig Oberhitze beziehungsweise Bratrost (Vorsicht!) entsteht eine schöne Kräuterkruste. Nach dem Bratvorgang das Roastbeef in Aluminiumfolie 3-5 min ruhen, dann anschneiden und mit dem Gratin zu Tisch bringen.

Kartoffelgratin:

Erdäpfeln abschälen, Zwiebeln abschälen und mit einem Gemüsehobel schmale Scheibchen hobeln. Eine Gratinform mit Butter auspinseln, die Hälfte der Erdäpfeln darin schuppenartig einschichten - mit Salz würzen und mit der Hälfte der Gewürzmischung überstreuen, dann die ganzen Zwiebeln drauf.

Wieder leicht mit Salz würzen, übrige Erdäpfeln sowie Gewürzmischung dazugeben. Mit dem Schlagobers den ganzen Gratin begiessen. Erdäpfeln und Zwiebeln müssen von dem Schlagobers bedeckt sein - vielleicht mehr Schlagobers.

Dann den Käse darüber streuen, Butterflöckchen drauf und in das vorgeheizte Backrohr (220 °C ) für 45 min. Wird die Käsekruste zu braun, einfach mit Aluminiumfolie bedecken.

Da Roastbeef und Gratin zur selben Zeit im Herd gegart werden, sollte man das Fleisch in einer Bratpfanne rösten und auf ein Gitter stellen.

Die Auflaufform passt dann noch auf den Boden.

Unser Tipp: Verwenden Sie am besten frische Kräuter für ein besonders gutes Aroma!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Roastbeef mit Kartoffelgratin

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche