Risotto mit Zitrone, Erbsen, Curry und Garnelen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 240 g Risottoreis
  • 40 g Olivenöl
  • 1 sm Zwiebel
  • 100 ml Weisswein
  • 800 ml Gemüsebouillon
  • 100 g Mascarpone
  • 2 Grüne Limonen, Zeste und Saft
  • 200 g Erbsen
  • 12 Garnelen
  • Currypulver
  • Verveine und Minzeblätter (Eisenkraut)

Die Zwiebel klein hacken. Von den Limonen soviel Schale schälen und klein schneiden, dass es in etwa 1 El feine Zeste ergibt, dann den Saft ausdrücken. Die Garnelen mit Limonensaft, Salz, Pfeffer und ein kleines bisschen Curry würzen. Die Zwiebel im Öl weichdünsten, den Langkornreis sowie das Currypulver beifügen und ebenfalls mit weichdünsten. Mit der Hälfte des Weissweins löschen, einen EL feingeschnittene Limonenzeste beifügen, mit der kochenden Suppe unter durchgehendem Rühren, derweil 18-20 min gardünsten. Vom Feuer nehmen. Die Erbsen beifügen, den übrigen Wein sowie den Mascarpone einrühren. Zum Schluss Minze und Verveine beifügen und ein paar min ziehen.

Kräftig nachwürzen. In der Zwischenzeit die Garnelen in Öl rösten und auf dem Risotto anrichten.

Tipp Damit dieser Risotto ein kleines bisschen exotischer schmeckt, kann man ein paar Kaffirlimonenblätter und Zitronengrasstengel beifügen. Es können genauso noch mehr Gemüse wie Kukuruz, Karotten, Kefen, Zuchetti und Paradeiser beigegeben werden.

Tipp: Kennen Sie violette Karotten? Es handelt sich dabei um eine alte, sehr aromatische Sorte - verwenden Sie diese doch einmal zur Abwechslung!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Risotto mit Zitrone, Erbsen, Curry und Garnelen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche