Risotto mit Franzosenkraut-Emulsion und gebratenen Garnelenschwänzen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 Schalotte (fein gewürfelt)
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 EL Risotto-Langkornreis, jeweils Person (jeweils
  • Nach Appetit kann es mehr Langkornreis sein)
  • 500 ml Geflügelfond (oder Gemüsesuppe, ungesa
  • Eventuell heisses Wasser
  • 30 g Butter
  • Frischer Parmesan am Stück
  • 300 g Franzosenkraut
  • 120 g Garnelenschwänze, je Perso
  • Salz
  • Pfeffer
  • Olivenöl (zum Braten)

Erst mal das gut gewaschene und abgetropfte Franzosenkraut in den Entsafter Form und die Flüssigkeit zur Seite stellen.

Danach die gewürfelte Schalotte mit 2 El Olivenöl kurz anschwitzen, je Person 2 El Risotto-Langkornreis (oder mehr) hinzfügen und noch etwa 2 min bei niedriger Hitze schwitzen. Danach mit ein kleines bisschen klare Suppe/Fond löschen, die klare Suppe kochen und weiter mit Geflügelfond (oder -brühe) in kleinen Mengen auffüllen. Dabei immer rühren, denn Risotto kann rasch ansetzen.

Nach 15 bis 20 min, der Langkornreis sollte al dente sein, 30 g Butter unterziehen und nach Wahl frisch geriebenen Parmesan hinzfügen.

Der Risotto sollte sehr kremig sein.

300 g Franzosenkrautblaetter in den Entsafter Form und dieses Konzentrat nach und nach unter den Risotto rühren, dabei immer ein weiteres Mal nachwürzen.

Pro Person 120 g Garnelenschwänze mit Salz und Pfeffer gewürzt kurz im heissen Olivenöl rösten und in aufgeheizten Tellern auf dem Risotto anrichten. Mit ein kleines bisschen Franzosenkraut garnieren.

anzosenkraut/rezept1.jhtml

Tipp: Verwenden Sie immer aromatische Gewürze zum Verfeinern Ihrer Gerichte!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Risotto mit Franzosenkraut-Emulsion und gebratenen Garnelenschwänzen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche