Risotto Mascarpone e Pomodori

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

Für das Risotto Mascarpone e Pomodori alle Zutaten abwiegen und bereitstellen. Die Jungzwiebeln schälen und fein hacken. Tomaten schälen und relativ klein hacken.

Das Olivenöl oder Butter in einem Topf heizen, die Jungzwiebeln hinzufügen und schnell goldig anbraten. Den Reis hinzugeben, kurz im Topf mit den Jungzwiebeln anrösten lassen und mit Salz und Pfeffer würzen.

Danach das Wasser dazu und kochen lassen. Wichtig hier ist etwas weniger Wasser als normal zu verwenden, da Mascarpone und Tomaten noch zusätzlich Feuchtigkeit geben.

Während des Kochens regelmäßig umrühren. Ca. 1-2 Minuten vor dem Ende der Kochzeit den Mascarpone und die gehackten Tomaten hinzugeben, gut verrühren und das Risotto servieren.

Tipp

Möglich ist auch, ein wenig Weißwein vor dem Wasser dazuzugeben, aber dann sollte man so viel Wasser von der Menge einsparen, wie man Wein dazugeben hat. Das Risotto Mascarpone e Pomodori sollte mehr oder weniger wie eine Paste sein. Wenn man den Teller quer hält, sollte es sich langsam bewegen aber nicht richtig flüssig sein.

Wenn man das Gefühl hat, dass es zu trocken ist, kann man etwas Butter oder noch ein wenig Wasser hinzufügen, kurz bevor es fertig gekocht ist.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 2 1

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare6

Risotto Mascarpone e Pomodori

  1. Lukuli
    Lukuli kommentierte am 11.12.2015 um 13:05 Uhr

    hört sich gut an

    Antworten
  2. BiPe
    BiPe kommentierte am 19.11.2015 um 08:38 Uhr

    Gefällige Idee.

    Antworten
  3. Sweety01
    Sweety01 kommentierte am 15.10.2015 um 14:21 Uhr

    schaut sehr saftig aus

    Antworten
  4. CarloC
    CarloC kommentierte am 14.10.2015 um 22:20 Uhr

    War so gedacht als zutaten für je extra person, aber hatt sich leider nicht richtig eingeordnet (kleinere mengen sind eh dann pp extra)

    Antworten
    • Silvia Wieland
      Silvia Wieland kommentierte am 15.10.2015 um 09:02 Uhr

      Lieber CarloC, wir haben jetzt Ordnung in die Zutatenliste gebracht. Danke für das gute Rezept. Mit den besten Grüßen aus der Redaktion

      Antworten
  5. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche