Risotto Bolognese

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 500 g Faschiertes (gemischt)
  • 5 EL Olivenöl
  • 1 Knoblauchzeht
  • 2 EL Paradeismark
  • 500 ml Tomatensaft
  • 250 g Risottoreis
  • 400 ml Hühnersuppe
  • 12 Cherrytomaten
  • 150 g Erbsen (tiefgekühlt)
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • Zucker
  • 50 g Parmesan (frisch gerieben)
  • 4 Basilikum

Faschiertes in einer beschichteten Bratpfanne in 3 El heissem Öl bröselig und braun anbraten. Knoblauch durch eine Presse drücken und dazugeben. Paradeismark mit Tomatensaft glatt rühren und dazugeben. Bei geringer Temperatur unter Rühren 15 Min. gardünsten.

In der Zwischenzeit den Langkornreis in 2 El Olivenöl bei mittlerer Temperatur glasig weichdünsten. Mit 100 ml heisser klare Suppe auffüllen und bei geringer Temperatur unter Rühren gardünsten. nach und nach die übrige heisse klare Suppe unterziehen, bis alle Flüssigkeit aufgesogen ist.

Langkornreis und Faschiertes vermengen und unter Rühren aufwallen lassen. Bei geringer Temperatur unter Rühren weitere 5 min gardünsten. Paradeiser über Kreuz einkerben, mit Erbsen zum Risotto Form und 6-8 min mitgaren. Risotto mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker würzen. Parmesan unterziehen und mit Basilikumblättchen überstreuen.

Die Dauer der Zubereitung kann variieren, da die Risotti verschiedener Anbieter unterschiedlich lange gardünsten. Falls Ihr Langkornreis noch zu viel Biss hat, mit ein wenig klare Suppe weitergaren.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Risotto Bolognese

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche