Rio-Eintopf

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 Esslöff. Leichtes Olivenöl oder Pflanzenöl
  • 1 Zwiebel in 1 cm große Stückchen gehackt
  • 0.5 Teelöffel Salz ((1))
  • 5 Knoblauchzehe (feingehackt)
  • 1 Paprika, rot o. gelb am Beginn in Streifchen, dann in Dreiecke geschnitten
  • 2 Zucchini der Länge nach halbiert u. diagonal in 1 cm dicke Scheibchen geschnitten
  • 0.25 Teelöffel Salz ((2))
  • 1000 g Paradeiser gehäutet, entkernt und gehackt, oder evtl.
  • 1 Tomatenwürfel mit ihrem Saft (*)
  • 1 Teelöffel Zimtpulver vorzugsweise frisch gemahlen
  • 1.5 Teelöffel Kreuzkümmel (geröstet, gemahlen)
  • 250 ml Hominy (**)
  • 0.5 Teelöffel Chipotle-Püree
  • 1.5 Esslöff. Ancho-Chili-Püree
  • 1 EL Crème fraîche nach Belieben
  • 2 EL Koriandergrün grob gehackt
  • 1 EL Minze (frisch, gehackt)
  • Pfeffer

Kürbis:

  • 0.5 Esslöff. Leichtes Olivenöl oder Pflanzenöl
  • 1 Kleiner Butternuss-Kürbis bzw. ein anderer süß licher Winterkürbis, ergibt (circa)
  • 500 g Kürbisfleisch in 1 cm kleine Würfel geschnitten

Pilze:

  • 1 Esslöff. Leichtes Olivenöl oder evtl. Pflanzenöl
  • 375 g Champignons jeweils nach Grösse halbieren bzw. ganz lassen
  • 0.25 Teelöffel Salz

Backrohr auf 200 °C vorwärmen.

Kürbis vorbereiten: Die Kürbiswürfel mit dem Öl benetzen, mit Salz würzen und mit Pfeffer würzen. In eine feuerfeste Form Form, bedecken und im heissen Herd weich gardünsten (ca. Zehn min). Die Würfel sollten zwar durch sein, aber noch ihre Form aufbewahren, damit sie im Eintopf nicht zerfallen.

Schwammerln vorbereiten: Öl in einer großen Bratpfanne erhitzen. Die Schwammerln bei starker Temperatur mit dem Salz und ein kleines bisschen Pfeffer goldbraun rösten (fünf bis sieben min). In eine ausreichend große Schüssel befüllen und ruhen.

Das Öl in der Bratpfanne - in welchen die Schwammerln gebraten worden sind - heiß werden. Die Zwiebel mit Salz (1) einfüllen und bei mittlerer Hitze weich weichdünsten (sieben bis acht min). Knoblauch und Paprika zufügen und zehn min mitdünsten, bis die Paprikastücke weich werden.

Darauf die Zucchinischeiben mit Salz (2) in die Bratpfanne Form und heiß werden. Schliesslich die Paradeiser mit dem Zimt und Kreuzkümmel hineinrühren.

Kürbis, Schwammerln, Maisbrei und Chilipüree unterrühren. Bratpfanne bedecken und das Gemüse unter gelegentlichem Umrühren zwanzig bis fünfundzwanwig min leise durchköcheln. Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken.

Nach Wahl jetzt die Crème fraîche unterrühren.

Vor dem Servieren mit Koriandergrün und Minze überstreuen.

(*) Falls Dosentomaten verwendet werden: die Dosentomaten zwanzig min mit jeweils einem TL Zimt und Kreuzkümmel schonend dünsten, damit sie ihre strenge Säure verlieren. Eventuell mit ein wenig Zucker abrunden.

(*) Hominy: Maisbrei aus der Dose, abgegossen und abgespült. Oder die Körner von einem Maiskolben verwenden.

Tipp: Zucchini sind eine Kürbissorte und damit kalorienarm, vitaminreich und leicht verdaulich - genau das Richtige für eine leichte Kost!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Rio-Eintopf

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche