Ringelkuchen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Biskuitteig:

  • 5 Eier
  • 125 g Zucker
  • 200 g Mehl
  • 0.5 Backpulver
  • 75 g Leichtbutter

Belag:

  • 1 Pk. Sauerkirschmarmelade

Mürbeteig:

  • 250 g Mehl
  • 125 g Leichtbutter
  • 75 g Zucker
  • 1 Ei
  • 1 Vanillezucker
  • 1 Backpulver
  • 1 Prise Salz

Creme:

  • 400 ml Milch
  • 2 Zucker
  • 1 Puddingpulver (Vanille)
  • 150 g Butter

oberer Belag:

  • 800 ml Wasser
  • 7 Zucker
  • 2 Götterspeise
  • (entweder in einer oder evtl. in mehreren Farben)

Ein tolles Kuchenrezept für jeden Anlass:

Erst mal eine Biskuitrolle backen. Dazu die Eier mit dem Zucker cremig aufschlagen, vorsichtig das gesiebte Mehl und das Backpulver unterrühren und die zerlassene Leichtbutter unterrühren. Ein Backblech mit Pergamtenpapier ausbreiten, an der offenen Seite einen hohen Rand falten. Den Teig pinseln, 10-15 min bei starker Temperatur backen. Heiss stürzen, das Papier abziehen. Sofort die Marmelade pinseln und aufrollen. Ist der Teig zu abgekühlt, bricht er. Die Biskuitrolle abkühlen.

In der Zwischenzeit den Mürbteig bereiten. Mehl in eine geeignete Schüssel sieben. Ei, Margarineflöckchen, Zucker, Backpulver und Gewürz dazugeben. Alles zu einem Teig zusammenkneten. Den Teig eine halbe Stunde im Kühlschrank ruhen, auf bemehlter Unterlage auswalken und auf das gut gefettete Blech legen. Schön goldbraun backen. Auskühlen.

Aus Milch, Zucker und Puddingpulver einen steifen Vanillepudding machen, unter Rühren auskühlen. Die weiche Butter cremig aufschlagen, den abgekühlten Pudding löffelweise hinzfügen, durchrühren. Diese Vanillecreme auf den Mürbteig aufstreichen.

Die Biskuitrolle in auf der Stelle dünne Scheibchen schneiden und auf die Krem legen.

Götterspeise nach Vorschrift (Wassermenge reduziert!) kochen und bei dem Gelieren auf den Kuchen Form. Alle Zwischenräume sollen ausgefüllt und die Biskuitkringel bedeckt sein.

Backzeit für Biskuitrolle: 10- 15 min Temperatur: 250 °C Backzeit für Mürbteig: 15 min, Temperatur: 200 °C

Ein ganz altes Rezept, das sich wegen seiner Attraktivität bis jetzt auf jeder Festtafel bewährt hat!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Ringelkuchen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche