Rindsrouladen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 4 lg Rindsschnitzel
  • Senf (scharf)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 50 g Lyoner Wurst
  • 1 Zwiebel
  • 50 g Speck
  • 4 Essiggurken
  • 1 Karotte
  • Leichtbutter
  • 1 Braten- od. Suppenwürfel
  • 1 Teelöffel Mehl
  • Wasser

Speck, Wurst, Zwiebel, Essiggurken und Karotte klein schneiden und in einer Bratpfanne mit ein klein bisschen Leichtbutter anrösten. Zwischenzeitlich die Schnitzel klopfen, mit Salz und Pfeffer würden und eine Seite schmale mit Senf bestreichen. Die Fülle dann auf die vier Schnitzel gleichmäßig verteilen, Schnitzel einrollen und mit jeweils einem Holzstäbchen die Enden anfügen. In der Bratpfanne wo die Fülle zubereitet wurde noch mal ein klein bisschen Leichtbutter Form und die Rouladen darin rundum anbraten, aus der Bratpfanne nehmen und in einen feuerfesten Kochtopf Form. Den Bratenrückstand in der Bratpfanne mit Wasser aufgiessen, Braten- oder Suppenwürfel hinzfügen, aufwallen lassen und alles zusammen über die Rouladen gießen. Später die Rindsrouladen 1 Stunde bei 190 °C im Backofen fertig gardünsten. Nach Ende der Garzeit die Rouladen aus der Sauce nehmen und zwischenzeitlich warm stellen. Mehl mit ein klein bisschen Wasser anrühren und in die heisse Sauce Form, so dass diese ein klein bisschen eindickt. Rouladen auf den Teller anrichten, ev. Holzstäbchen entfernen und mit Sauce begießen.

Dazu passt Langkornreis, Serviettenknödel oder evtl. Kartoffelpüree.

Unser Tipp: Verwenden Sie Speck mit einer feinen, rauchigen Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Rindsrouladen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche