Rindsrouladen I.

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 1000 g Ochsenfleisch; mürbe
  • Salz
  • Pfeffer
  • Räucherspeck (durchwachsen)
  • 140 g Zwiebel
  • 60 g Butter
  • 60 g Fett
  • Kalbsknochenbrühe
  • Fleischextrakt; oder evtl. gebrannten Zucker

1 kg mürbes Ochsenfleisch (Lungenbraten) schneidet man in fingerdicke Scheibchen, klopft sie möglichst dünn aus, bestreut sie mit Salz und Pfeffer, legt auf jede diesr Scheibchen eine schwache Scheibe durchwachsenen, geräucherten Speck, bestreut diese dicht mit feingewiegter beziehungsweise geriebener Zwiebel (auf 1 kg Fleisch rechnet man 14 dkg Zwiebel), rollt sie zu festen Rouladen gemeinsam und umwickelt sie mit einem Bindfaden. Dann lässt man in einer gutschliessenden Pfanne 6 dkg Butter und 6 dkg "Ceres"-Speisefett recht heiß werden, brät sie von allen Seiten an, giesst frisch gekochte Kalbsknochenbrühe zu, färbt mit ein wenig Fleischextrakt beziehungsweise gebranntem Zucker und dämpft die Rouladen gemächlich gar. Hierauf entfernt man vorsichtig die Fäden, drückt die Rouladen in die aufgeheizten Sturzgläser, giesst die Sauce darüber und sterilisiert 50 min bei 100 °C .

Beim Gebrauch wird die Rouladensauce mit in Butter gar gemachtem Mehl gebunden und nach Wahl ein kleines bisschen Sauerrahm dazugegeben.

sämtlicher : Hauskonserven, von Frau Emilie Lösel,

Unser Tipp: Verwenden Sie Speck mit einer feinen, rauchigen Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Rindsrouladen I.

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche