Rindsrippen Platte

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 1,8 kg Rindsrippen
  • 4 1/2 EL Zucker
  • 3 EL Reiswein (oder Rotwein)
  • 1/2 Tasse Lauchzwiebeln (in Stücken)
  • 1 EL Knoblauch
  • 9 EL Sojasoße
  • 2 EL Sesamkörner (gemahlen)
  • 2 EL Sesamöl
  • Pfeffer
  • 2 Stk. Karotten
  • 15 Stk. Edelkastanien (gekocht)
  • 20 Stk. Ginkgosamen
  • 1 Stk. Rettiche
  • 2 Stk. Zwiebeln
  • 3 Tassen Wasser
  • 3 EL Ginkgosamen
  • 3 EL Chilipulver
  • 4 EL Salatöl
Sponsored by Koreanische Küche

Für die Rindsrippen Platte sollten die Rippen in 5-6 cm dicke Stücke zerteilt sein. Schneiden Sie anschließend das Fleisch in ca. 8 mm-Abständen diagonal ein, lassen Sie es in kaltem Wasser ca. 30 Minuten stehen und waschen es dann gründlich aus.

Bereiten Sie aus dem Knoblauch, der Lauchzwiebel, der Sojasoße, den gemahlenen Sesamkörnern und dem Sesamöl, dem Pfeffer und dem Rotwein eine Marinade zu.

Geben Sie die gewaschenen Rippenstücke in die Hälfte der Marinade und lassen Sie sie im Kühlschrank für mindestens eine Stunde, am besten aber einen Tag lang, durchziehen. Die andere Hälfte der Marinade aufheben.

Schneiden Sie die Karotten und den weißen Rettich in ca. 3 cm dicke Scheiben.

Schälen Sie die Kastanien.

Putzen und rösten Sie die Ginkgosamen in einer geölten Pfanne, bis sie ihre grüne Farbe verlieren. Reiben Sie die Schalen mit einer Serviette ab.

Gießen Sie das kalte Wasser zu den Rippenstücken in der Marinade und kochen Sie das ganze für 20 Minuten zugedeckt bei starker Hitze, wobei Sie den Schaum und das Öl von der Oberfläche entfernen.

Geben Sie die andere Hälfte der Marinade und das geschälte Gemüse in einen Topf und kochen es bei geringer Hitze für ca. 20 Minuten.

Geben Sie die Ginkgosamen dazu und kochen Sie alles weitere 10 Minuten lang.

Richten Sie das Fleisch und Gemüse auf einer Platte an und bestreuen alles mit feingeschnittenen Ginkgosamen.

Tipp

Ein wunderbares Rindsrippen Platten Rezept!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
2 0 0

Kommentare16

Rindsrippen Platte

  1. herbstmensch
    herbstmensch kommentierte am 10.11.2015 um 10:09 Uhr

    gut

    Antworten
  2. Haselnussgitti
    Haselnussgitti kommentierte am 19.09.2015 um 15:48 Uhr

    sehr gut

    Antworten
  3. kstreit
    kstreit kommentierte am 06.09.2015 um 23:34 Uhr

    Wo bekommt man Ginkosamen? Vielleicht im Reformhaus?

    Antworten
  4. s150
    s150 kommentierte am 21.07.2015 um 08:58 Uhr

    klignt lecker

    Antworten
  5. Illa
    Illa kommentierte am 22.06.2015 um 14:33 Uhr

    empfehlenswert!

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche