Rindsragout mit Bohnenschoten und Basilikum - Provence

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 1500 g Rindfleisch (zum Schmoren)
  • 2 lg Zwiebeln (fein gehackt)
  • 2 lg Knoblauchzehen; dito
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 EL Mehl
  • Olivenöl (zum Anbraten)
  • 2 EL Tomatenpüree
  • 700 ml Rotwein
  • 800 g Pelati-Paradeiser; aus der Dose gehackt
  • 500 g Bohnen
  • 2 Bund Basilikum

Ein Bohnenrezept für jeden Geschmack:

Das Fleisch in große Würfel schneiden. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit dem Mehl bestäuben. In einem Bräter ausreichend Olivenöl erhitzen und das Ragout portionsweise rundherum anbraten. Herausnehmen.

Die Temperatur reduzieren und im Bratensatz Zwiebeln und Knoblauch andünsten. Das Tomatenpüree beigeben und kurz mitrösten. Mit dem Rotwein löschen, die Pelati beigeben, aufwallen lassen und alles zusammen mit Salz und Pfeffer würzen. Das Fleisch hinzfügen, den Bräter decken, in den auf 200 Grad aufgeheizten Herd auf die zweite Schiene von unten Form und eine Stunde dünsten.

Darauf die Temperatur auf 180 °C reduzieren und alles zusammen weitere anderthalb Stunden dünsten.

In der Zwischenzeit die Bohnen küchenfertig vorbereiten und in kochend heissem Salzwasser knapp weich gardünsten. Abschütten.

Das Basilikum grob hacken. Wenn das Fleisch gar ist, Bohnen und Basilikum genau einrühren, nachwürzen und nochmal fünfzehn Min. bei geschlossenem Deckel im Herd dünsten.

Zuspeise: in Olivenöl gebratene neue Erdäpfeln beziehungsweise einfach Weissbrot.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Rindsragout mit Bohnenschoten und Basilikum - Provence

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche