Rindsgulasch

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Für das Rindsgulasch zunächst die Zwiebeln schälen und klein würfeln. Das Rindfleisch in ca. 1 1/2 cm große Würfel schneiden.

Die Zwiebel in Öl anrösten und das Fleisch hinzufügen. Rösten bis alles schön braun ist. Mit Mehl stauben, salzen und noch ein bisschen weiter bräunen. Paradeismark hinzufügen und kurz mitrösten. Hitze reduzieren und Paprikapulver dazugeben.

Mit dem heißen Wasser bedecken, einen Schuss Essig und die Gewürze hinzufügen und 2 bis 2 1/2 Stunden weichdünsten. Wenn nötig, ein bisschen heißes Wasser nachgießen.

Das Rindsgulasch heiß servieren. Als Beilage eignet sich eine Semmel oder ein Wachauer Laibchen.

Tipp

Das Rindsgulasch kann gut am Vortag vorbereitet werden, da es am nächsten Tag meist noch besser schmeckt.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare3

Rindsgulasch

  1. ipscfreak
    ipscfreak kommentierte am 22.01.2016 um 12:15 Uhr

    Für ein richtiges Rindsgulasch unbedingt Wadschinken (etwas fetter) oder Tristel (ziemlich mager) verwenden! Wenn man gut abgelegenes Fleisch bekommt (nicht vom Supermarkt, sondern vom Fleischhauer!) braucht das Gulasch maximal 1,5 Stunden bis es Butterweich ist! Und eine Messerspitze Paprika ist meiner Meinung nach viel zu wenig für ein Gulasch, da schmeckt es ja nur nach Paradeiser! Bei 600 g Fleisch darf es ruhig 1 EL sein. Für die etwas schärfere Variante kann man auch noch einen Pfefferoni kleinschneiden und mitkochen (und der Knoblauch fehlt mir auch!).

    Antworten
  2. zuckersüß
    zuckersüß kommentierte am 25.08.2014 um 18:01 Uhr

    Da fehlt einiges, oder?

    Antworten
    • rwagner
      rwagner kommentierte am 26.08.2014 um 13:32 Uhr

      Liebe zuckersüß! Vielen Dank für den Hinweis! Wir haben das Rezept für Rindsgulasch bereits überarbeitet. Beste Grüße aus der Redaktion

      Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche