Rindsgulasch

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 750 g Rindfleisch, ziemlich mager
  • 40 g Fett [2 El Öl]
  • 10 g Mehl
  • 1 Zwiebel [4 Zwiebeln]
  • 8 g Salz [Prise Salz]
  • 500 ml Heisses Wasser [1/4 l
  • Wasser, ein Viertel l
  • Gemüsesuppe
  • 1 Msp. Paprika
  • [1 Tl Paprika]
  • Paprika
  • [Becher Sauerrahm]

Alles was in Klammer steht wurde von der "Testerin" abgeändert. Das in 1 1/2 cm große Würfel geschnittenen Rindfleisch wird in dem heissen Fett gebräunt, die geschnittene Zwiebel nebst Mehl und Salz dazu getan und noch ein wenig gebräunt. Wenn das Mehl gar ist, gibt man das heisse Wasser dazu und lässt den Gulasch gemächlich 2 bis 2 1/2 Stunden dünsten. Wenn es nötig ist, giesst man ein wenig heisses Wasser nach.

Den Paprika [Gewürz] fügt man 10 Min. vor dem Anrichten hinzu. - Gulasch schmeckt sehr gut, wenn man ihn anstatt in Fett in kleingeschnittenem, angebratenen Speck anbräunt.

Kalbsgulasch: Wird ebenso zubereitet, braucht jedoch nicht so lange zu dünsten.

Hammelgulasch: Wird auf die gleiche Weise zubereitet; man kann bei Schöpsernem noch 1/2 bis 1 TL Kümmel daran Form und reichlicher Zwiebel.

Schweinsgulasch: Hierbei röstet man gern wuerflich geschnittenen Brotrinde mit und schmeckt nach Wunsch, zuletzt mit Rotwein bzw. Madeira, ab bzw. kocht zuletzt 1/16 Liter Sauerrahm mit.

[Dazu gabs bei mir Nudeln.]

Unser Tipp: Verwenden Sie einen Speck mit einem kräftigen Geschmack - so verleihen Sie diesem Gericht eine besondere Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 2 0

Kommentare0

Rindsgulasch

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche