Rindsfiletmedaillons mit Peporoni-Sauce

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 4 Rindsfilet-Medaillons jeweils zirka 150 g
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 EL Butter (eingesotten)
  • 1 Peperone
  • 1 Peperone
  • 300 ml Rotwein
  • 25 ml Portwein (rot)
  • 200 ml Wasser
  • 0.5 Gemüsebouillonwürfel
  • 200 ml Sub abmessen
  • 180 g Sauer-Vollrahm
  • 14 Basilikumblätter; Masse anpassen, bzw.
  • 0.5 Bund Petersilie

Die Rindsfilet-Medaillons mit Salz und Pfeffer würzen und in der heissen Butter auf beiden Seiten derweil insgesamt anderthalb Min. anbraten. Herausnehmen.

Die Peporoni halbieren, entkernen und in Streifchen schneiden. Mit dem Rotwein, dem Portwein, dem Wasser sowie dem Bouillonwürfel aufwallen lassen und auf kleinem Feuer weich weichdünsten.

Die Rindsfilet-Medaillons in den Bratensud legen und bei geschlossenem Deckel derweil zirka Zehn min vor dem Siedepunkt gar ziehen. In Folie einschlagen und warm stellen.

Die Peporoni absieben, mit der angeführten Sudmenge zermusen. In die Bratpfanne zurückgeben und den Sauerrahm dazurühren. Aufkochen. Das in Streifen geschnittene Basilikum beziehungsweise die gehackte Petersilie beigeben und die Sauce mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken.

Die Rindsfilet-Medaillons in Tranchen aufschneiden und auf warmen Tellern anrichten. Mit Sauce umgeben.

Unser Tipp: Verwenden Sie zum Kochen Ihren Lieblingsrotwein!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Rindsfiletmedaillons mit Peporoni-Sauce

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche