Rindsbraten mit Pfeffersauce

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 2 md Zwiebel
  • 200 g Karotten
  • 5 Thymian
  • 1200 g Rindfleisch aus der Oberschale
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 EL Öl
  • 1 Lorbeergewürz
  • 7 Pfefferkörner
  • 3 Scheiben Toastbrot
  • 1 Pk. Knödel halb und halb (12 Kartoffelknoeden für 3/4 Liter Flüssigkeitkeit)
  • 4 EL Cognac
  • 2 EL Pfefferkörner
  • 750 g Brokkoli
  • 4 EL Mandelblättchen
  • 4 EL Butter
  • Grob zerstossener schwarzer Pfeffer und grüne Pfefferkörner zum Bestreuen
  • Petersilie (zum Garnieren)

Zwiebel und Karotten abschälen. Karotten und Thymian abspülen. Zwiebeln vierteln, Karotten in große Stückchen schneiden. Fleisch mit Salz und Pfeffer einreiben. Öl in einem weiten Bräter erhitzen und das Fleisch darin rundberum anbraten. 1 1/2 Liter Wasser aufgießen. Karotten, Lorbeer, Zwiebeln, Thymian und Pfefferkörner hinzfügen. Zugedeckt bei mittlerer Hitze ca 1 1/2 Stunde dünsten.

Toast von der Rinde befreien, in Würfel schneiden und in einer Bratpfanne ohne Fett goldbraun rösten. Auskühlen. Knödelpulver mit 3/4 Liter Wasser durchrühren, ca 10 Min ausquellen. Den Kartoffelteig in 12 Stückchen teilen und zu Knödeln formen, je ein paar Brotwürfel in die Mitte drücken. Knödel in ausreichend Salzwasser bei schwacher Temperatur ca 20 Min gar ziehen.

Fleisch aus dem Bräter nehmen, ca 10 Min ruhen. Bratenfond durch ein Sieb gießen und 1, 2 Liter abmessen. Fond ca 15 Min lang auf 3/4 der Ausgangsmenge kochen. Cognac und grüne Pfefferkörner untermengen, Sauce mit Salz würzen.

Brokkoli abspülen, reinigen, in Rosen teilen. In kochend heissem Salzwasser ca 7 Min gardünsten. Mandelkerne in einer Bratpfanne bähen. Auskühlen. Brokkoli abschütten, abdampfen und mit den Mandelblättchen mischen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Butter erhitzen, bis sie cremig wird. Rindsbraten in Scheibchen schneiden, mit Knödeln und Brokkoli anrichten, Knödel und Brokkoli mit aufgeschäumter Butter beträufeln. Das Rindfleisch mit grob zerstossenem schwarzen Pfeffer und grünen Pfefferkörnern überstreuen.

Mit frischer Petersilie garniert zu Tisch bringen

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Rindsbraten mit Pfeffersauce

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche