Rindfleischvögel in Paradeisersauce

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 EL Senf (grobkörnig)
  • 2 Knoblauchzehen (gepresst)
  • 0.5 Teelöffel Salz
  • Pfeffer
  • 8 Dünne Rindsplätzli z.B. Stotzen, jeweils 60g
  • Flach geklopft
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 Zwiebel (fein gehackt)
  • 100 g Rüebli (in Würfel)
  • 0.5 Bund Petersilie (feingehackt)
  • 150 g Kalbsbrät
  • 2 EL Weissmehl
  • Olivenöl
  • 2 EL Tomatenpüree
  • 50 ml Rotwein
  • 100 ml Fleischbouillon
  • 400 g Dose gehackte Paradeiser
  • Salz (nach Bedarf)
  • Pfeffer

Nudelgerichte sind einfach immer köstlich!

Salz, Knoblauch, Senf und Pfeffer durchrühren. Plätzli auf einer Seite damit bestreichen.

Öl im Brattopf warm werden, Zwiebel andämpfen, Rüebli und Petersilie zirka Fünf min mitdämpfen, in einer Backschüssel abkühlen. Brät beifügen, gut vermengen, Menge auf das untere Drittel der gewürzten Seiten der Plätzli gleichmäßig verteilen. Seiten einwickeln, Plätzli satt zusammenrollen, mit Zahnstochern fixieren.

Mehl auf einen flachen Teller Form, Fleischvögel portionsweise darin auf die andere Seite drehen. Öl in derselben Bratpfanne heiß werden, Fleischvögel portionsweise in etwa Drei min anbraten, herausnehmen.

Temperatur reduzieren, über gebliebenes Bratfett mit Küchenrolle auftupfen, vielleicht wenig Öl beifügen.

Tomatenpüree andämpfen, Rotwein und Suppe hinzugießen, Paradeiser beifügen, aufwallen lassen. Temperatur reduzieren, Fleischvögel noch mal beifügen. Zugedeckt bei kleiner Temperatur ungefähr Eine Stunden dünsten, würzen.

Dazu passen: Kartoffelstock oder evtl. Nudeln

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Rindfleischvögel in Paradeisersauce

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche